12.04.12 22:21 Uhr
 87
 

Belgrad: Ein in der Schweiz gestohlenes Cézanne-Gemälde entdeckt

Ein in 2008 in der Schweiz gestohlenes Gemälde des impressionistischen Malers Paul Cézanne fand jetzt die serbische Polizei.

Es handelt sich dabei um das Werk mit dem Titel "Knabe mit der roten Weste", das der Maler zwischen 1888 und 1890 schuf. Das Gemälde soll einen geschätzten Marktwert von 100 Millionen Euro haben.

Inzwischen wurde das in einem Auto gefundene Bild von einem schweizer Kunstexperten als das Original bestätigt. Vier Männer wurden festgenommen. Damals galt der Kunstraub, wobei weitere teure Gemälde gestohlen wurden, als der größte jemals in Europa.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Kunst, Gemälde, Belgrad
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?