12.04.12 19:29 Uhr
 438
 

Zehn Fakten über die Geschichte des Mobilfunk

Rund sechs Milliarden Menschen weltweit nutzen täglich ein Handy. Doch nur wenige kennen die Geschichte des Mobiltelefons. Nun wurde eine Liste mit interessanten und teilweise auch kuriosen Fakten veröffentlicht.

Obwohl das erste Handy bereits 1973 fertig gebaut war, musste man zehn Jahre warten, da es noch kein passendes Mobilfunknetz gab. Das erste Smartphone der Welt, "Simon" von IBM, erschien bereits 1993 und wog ein halbes Kilogramm.

Das Nokia 1100 (erschienen 2003) ist bis heute das meistverkaufte Handy der Welt mit 250 Millionen Exemplaren. Friedhelm Hillebrand, Mitentwickler der beliebten SMS, stellte fest, dass 160 Zeichen für das Wesentliche reichen würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, SMS, Geschichte, Mobilfunk, Fakt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2012 18:59 Uhr von BHuxol
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.easht: Dann würde ich an deiner Stelle mal dein Telefon reparieren lassen oder mich beim Provider beschweren.
160 Zeichen sind richtig.
Ausser du hast eine 16-Bitkodierung, dann sind es nur 70.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?