12.04.12 17:58 Uhr
 136
 

Europa, Asien, Afrika und Naher Osten im Computer-Kaufrausch

In Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten herrscht in Sachen Computer-Kauf Aufbruchstimmung. Im ersten Quartal wurden insgesamt 28,2 Millionen Rechner in diesen Regionen ausgeliefert, so das Marktforschungsinstitut Gartner.

Dabei hätten vor allem Firmen neue Rechner gekauft. Die Nachfrage beim Endkunden sei aber je nach Land unterschiedlich ausgefallen. Weltweit hat die Nachfrage nach Rechnern gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent zugenommen.

Dagegen sind die PC-Einkäufe in den USA um 3,5 zurückgegangen. Der größte PC-Hersteller Hewlett-Packard konnte seinen Marktanteil weiter ausbauen und liegt nun bei 17,2 Prozent. Dell hat dagegen nur noch einen Anteil von elf Prozent, die chinesische Firma Lenovo steigerte sich auf 13,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Europa, Computer, Afrika, Asien, Osten, Kaufrausch
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben
Auschwitz-Komitee hält Papst-Vergleich von KZ und Flüchtlingscamps für "legitim"
Chile: Freund von Arturo Vidals Schwester mit sechs Schüssen in Auto getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?