12.04.12 17:58 Uhr
 137
 

Europa, Asien, Afrika und Naher Osten im Computer-Kaufrausch

In Europa, Asien, Afrika und dem Nahen Osten herrscht in Sachen Computer-Kauf Aufbruchstimmung. Im ersten Quartal wurden insgesamt 28,2 Millionen Rechner in diesen Regionen ausgeliefert, so das Marktforschungsinstitut Gartner.

Dabei hätten vor allem Firmen neue Rechner gekauft. Die Nachfrage beim Endkunden sei aber je nach Land unterschiedlich ausgefallen. Weltweit hat die Nachfrage nach Rechnern gegenüber dem Vorjahr um 1,9 Prozent zugenommen.

Dagegen sind die PC-Einkäufe in den USA um 3,5 zurückgegangen. Der größte PC-Hersteller Hewlett-Packard konnte seinen Marktanteil weiter ausbauen und liegt nun bei 17,2 Prozent. Dell hat dagegen nur noch einen Anteil von elf Prozent, die chinesische Firma Lenovo steigerte sich auf 13,1 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Europa, Computer, Afrika, Asien, Osten, Kaufrausch
Quelle: www.nachrichten.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?