12.04.12 17:53 Uhr
 407
 

"Olympia, fuck you" - "Sex Pistols" spielen nicht bei der Eröffnung in London

Die englischen Punk-Veteranen "Sex Pistols" werden nicht bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele in London spielen. Die Band hätte auftreten sollen, sollte aber das Wort "Cunt" und "Pretty Vacant" zensieren. Johnny Rotten, Frontmann der Band, lehnte deswegen einen Auftritt ab.

Die Band ist allerdings ohnehin nicht bekannt dafür, sich zu Celebrity-Clowns machen zu lassen. Bereits 2006 lehnte die Band eine Einladung ab, die sie im Rahmen ihrer Aufnahme in die Rock´n´Roll Hall of Fame erhalten hatten.

"Auf gar keinen Fall hätte ich ihnen erlaubt, die Sex Pistols zu einem Ausstellungsstück zu machen. Der nächste Schritt wäre, sich die Radieschen von unten anzuschauen. Eine fürchterliche, fürchterliche Sache", so Johnny Rotten damals zur Hall of Fame-Einladung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Olympia, Eröffnung, Sex Pistols
Quelle: www.seite3.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 18:12 Uhr von NoPq
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich spielen dafür Motörhead ^^ Dann würde ich mir die dämliche Eröffnungsscheiße sogar wirklich anschauen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?