12.04.12 17:13 Uhr
 399
 

Nach Schließungsfrist - Zwei große Immobilienfonds vor der Abwicklung

In Frankfurt müssen die Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest und CS Euroreal entscheiden, ob sie ihre Büros für immer schließen oder offen lassen wollen. Dies muss nun nach einer zwei Jahre andauernden Schließungsfrist entschieden werden.

Die beiden Fonds wären im Falle einer Schließung nicht die Ersten ihrer Art, die abgewickelt werden müssen. Allerdings wären sie die bislang Größten. Die Beiden Fonds selbst äußerten sich nun kurz vor der Entscheidung nicht mehr darüber, wie es weitergehen soll.

Im Februar noch bezog man sich auf Pläne, die Büros offen zu lassen. Die Fonds benötigen jedoch 30 Prozent des Fondsvermögens als freie Liquidität um eine neuerliche finanzielle Schieflage zu vermeiden. Die Fondsmanager arbeiten derzeit daran weiter Immobilien zu verkaufen um Geld aufzutreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schließung, Immobilie, Frist, SEB, CS Euroreal
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?