12.04.12 12:55 Uhr
 815
 

Solingen: Rechte wollen bei Anti-Salafisten-Demo mit Islam-Karikaturen provozieren

Für den 1. Mai hat die rechtsgerichtete Partei "Pro NRW" eine Demonstration vor der Salafisten-Moschee angekündigt.

Die Rechten wollen bei der Protestaktion zudem mit islamkritsichen Karikaturen provozieren.

Die Polizei will derzeit jedoch noch prüfen, ob der Veranstaltungsort überhaupt genehmigt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Islam, Demo, Rechte, Solingen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 13:15 Uhr von NoPq
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
DAS wäre mal eine interessante Straßenschlacht. Lasst sie doch bitte bitte einfach aufeinander losgehen.

Ist "Sala" eigentlich zufällig ein arabischer Frauenname? Da würde mir sofort ein richtig mieser Wortwitz zu den "Sala fisten" einfallen ^^
Kommentar ansehen
12.04.2012 13:41 Uhr von NoPq
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange: Grad mal Google gefragt.

insallah = so Gott will

Den Rest denkste dir selber :-D
Ist dann zwar nicht mehr ganz korrekt geschrieben, aber für ProNRW zum Provozieren sollte es reichen ^^

Edit: http://www.baby-vornamen.de/...
Sala... ein afghanischer Frauenname ^^ Die Glitzernde.
Na wenn das nicht genug Material für niveaulose Transparente bietet ^^
Hoffentlich hauen sie sich gegenseitig die Köpfe ein

[ nachträglich editiert von NoPq ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 14:02 Uhr von BoscoBender
 
+0 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.04.2012 15:20 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Warum machen die das ? "Die Rechten wollen bei der Protestaktion zudem mit islamkritsichen Karikaturen provozieren."

Geisteskranke Hintergedanken, an denen man sich schon im Vorfeld aufgeilt ? Ist vermutlich ein Teil davon....

Schlagt doch irgendwelchen Kindern das Eis aus der Hand und lacht es aus, wenn es am Heulen ist, hat doch fast den selben Effekt.

Da sollte man sich echt fragen, wer die größere Macke hat.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 20:09 Uhr von shadow#
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Arschlochparade: Beide Seiten in ein großes Loch stecken, zuschütten und schon ist Deutschland ein schönerer Ort zu Leben.
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:36 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@BastB: -- "Ich will in Deutschland weder Nazis noch Moslems"

Wäre besser gewesen, du hättest "weder Nazis noch Islamisten" geschrieben.

So könnte man deinen Satz auch als "weder Deutsche noch Moslems" verstehen, was aber genau so sinnfrei wäre. ;-)

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
17.04.2012 16:53 Uhr von bibip98
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
AntiPro: "Mein Kampf" ist in Deutschland nicht verboten. Doch der Rechteinhaber (das Land Bayern) gibt das Buch nicht frei.
Das hat mit Verbot nichts zu tun.
Übrigens: das Buch kann jeder aus dem Internet herunter laden.

[ nachträglich editiert von bibip98 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?