12.04.12 12:41 Uhr
 795
 

KFC: Geschmacklose Werbe-Aktion während Mega-Beben

Während die Menschen in Thailand nach dem schweren Erdbeben und der Tsunami-Warnung von den Küstenregionen flüchteten, leistete sich die Fastfoodkette Kentucky Fried Chicken einen Fauxpas.

KFC startete eine spontane Werbeaktion auf Facebook, die für Verärgerung bei vielen Internetusern sorgte. Dort wurden die Kunden dazu aufgerufen, schnell nach Hause zu fahren und sich dort das Lieblingsmenü zu bestellen.

Die Werbung wurde als unsensibel kritisiert. Der Konzern hat sich daraufhin für die Aktion entschuldigt und die Nachricht von Facebook gelöscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Aktion, Mega, Beben, Kentucky Fried Chicken, Tsunamiwarnung
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Finger Lickin´ Good": "Kentucky Fried Chicken" bietet nun essbaren Nagellack an
Werbegag: "Kentucky Fried Chicken" verteilt Sonnencreme mit Hähnchenduft
Tibet: Trotz Protesten wird erste Kentucky-Fried-Chicken-Filiale eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 12:57 Uhr von General_Strike
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
falsch: Facebook löscht nichts.

Facebook hat die Nachricht nur als gelöscht markiert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Finger Lickin´ Good": "Kentucky Fried Chicken" bietet nun essbaren Nagellack an
Werbegag: "Kentucky Fried Chicken" verteilt Sonnencreme mit Hähnchenduft
Tibet: Trotz Protesten wird erste Kentucky-Fried-Chicken-Filiale eröffnet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?