12.04.12 12:33 Uhr
 542
 

Neues Design von Google+ wird von Internetgemeinde mit Spott überzogen

Der Facebook-Konkurrent Google+ hat ein neues Design eingeführt, das mit einem luftigen Layout punkten will (ShortNews berichtete).

Bei der Internetgemeinde kommt das Re-Design allerdings gar nicht gut an, denn der viele ungenutzte weiße Platz stößt auf Kritik. Google+ muss sich deswegen sehr viel Spott gefallen lassen.

Bei Twitter gibt es bereits den Hashtag "#whitespace", wo man sarkastische Vorschläge machen kann, wie der ungenutzte Platz zu nutzen sei: Etwa um einen Facebook-Link darin aufzumachen?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Design, Google+, Spott
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Little Big Stars": Thomas Gottschalk beschwert sich nach Flop-Show über Sat1
Sänger Nick Cave wird Geldgeber einer Anti-Suizid-App für Ureinwohner
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 12:39 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
naja. Also ich finde das neue Design auch recht... zerstreut.
Die Pinnwand in Facebook ist aber auch nicht breiter (ich meine nicht die Chronik).
Links Spiele, Apps und dergleichen, rechts Freundschaftsvorschläge und anderer Kruscht.

Bei +1 fällt´s nur unangenehmer auf, weil mehr Rahmen verwendet werden, als in FB.
Kommentar ansehen
12.04.2012 14:53 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sach mal Der große Wurf isses nicht.
Aber so schlecht isses nun auch wieder nicht.
Bissel Facebook-ähnlicher - vor der ätzenden Chronik-Umstellung.
Und damit gefällts mir schon fast wieder.... ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/ 2. Liga: VfB Stuttgart gewinnt Spitzenspiel
Landgericht Hannover: Attacken auf Polizisten - Familienclan vor Gericht
Sachsen-Anhalt: 26-jährige Frau tötet 14 Monate alten Jungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?