12.04.12 11:13 Uhr
 809
 

Unbekannte Person benutzte Fotos eines verstorbenen Mädchens auf Flirt-Portal

Vor einem halben Jahr musste ein 48 Jahre alter Vater den Unfalltod seiner 19-jährigen Tochter Sina verkraften. Nun hat eine unbekannte Person Fotos seiner Tochter in einem Flirt-Portal veröffentlicht.

Der Vater sagte: "Offenbar hat jemand aus Sinas Facebook-Profil die Fotos rauskopiert; versucht mit ihnen, Leute kennenzulernen." Die Polizei fand heraus, dass es sich bei der Person mit dem Nicknamen "Affection" um einen Mann handelt.

Obwohl die Polizei den Namen dieser Person kennt, will sie ihn nicht Preis geben. Der Vater nimmt an, dass es sich bei der Person um einen Bekannten von Sina handelt. Um den Namen doch noch zu erfahren, hat der 48-Jährige jetzt Zivilklage eingereicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Person, Unbekannte, Portal, Flirt
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 11:41 Uhr von Seridur
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: und was will er machen, wenn er den namen des kerls kennt? verstehe ja den wunsch ihm richtig eins auf die schnauze zu geben, aber im endeffekt bringt es ihm ja gar nichts.
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:55 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unbekannt oder nicht? "Obwohl die Polizei den Namen dieser Person kennt"
"dass es sich bei der Person um einen Bekannten"

2x bekannt; lt. Überschrift aber unbekannt...?
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:56 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dein Freund und Helfer ^^: "Obwohl die Polizei den Namen dieser Person kennt, will sie ihn nicht Preis geben."

Naja, um die Anzeige und Klage wäre er dann eh nicht rum gekommen...außer mit einem persönlichen Gespräch vieleicht, aber das war der Polizei vermutlich zu unsicher ^^ Wer weiss wie der Vater da reagiert hätte :)

Is aber schon pervers, wenns ein Bekannter der Familie ist.

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?