12.04.12 09:32 Uhr
 1.345
 

Facebook-Chat über den Desktop: Facebook führt den "Facebook-Messenger" ein

Facebook: Jeder kennt es, viele nutzen es. Besonders praktisch ist die kostenlose Möglichkeit durch den "Chat" über die ganze Welt miteinander zu kommunizieren.

Facebook bringt genau diesen Chat nun auf den Desktop eines jeden Users - wenn man denn möchte. So kann man sich den Messenger herunterladen und direkt auf der Festplatte installieren.

Über den Chat kann man aber nicht nur chatten, man wird auch direkt über alle Neuigkeiten wie Freundesanfragen oder neue Meldungen informiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FuchsPhone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Facebook, Einführung, Chat, Desktop, Messenger
Quelle: fuchsphones.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 09:32 Uhr von FuchsPhone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Ihr noch keine Benachrichtigung bekommen habt, wartet einfach noch ein bisschen. Der Messenger scheint "nach und nach" eingeführt zu werden.
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:01 Uhr von x5c0d3
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was für eine Neuheit! Der Facebook-Chat arbeitet mit dem Jabber-Protokol. Das heisst, jedes Multi-Instantmessaging Programm welches Jabber beherrscht, kann sich im Facebook Chat einloggen.

Das ist altbekannt und in den Hilfeseiten von Facebook kann man sogar die Serverdaten dafür einsehen. https://www.facebook.com/...

Das einzig Neue dabei sind die Meldungen der Freundschaftsanfragen und neue Meldungen. Und vielleicht noch, dass nun jeder DAU den Chat extern verwenden kann. Aber das konnte DAU ja auch schon auf dem Smartphone/Tablet mit den passenden FaceBook Applikationen.
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:34 Uhr von Horndreher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts schon ne Weile: Adium aufm Mac
Pidgin auf Win und Linux
Meeboo aufm Android
Und selbst der schrottige, originale ICQ-Client kann doch Facebookchat.
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:03 Uhr von ZephyrKT
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings funktioniert der Gruppenchat in dem Messenger nicht. Ich frage mich, wieso das auch bei der iPhone App immer noch nicht geändert wurde.
Kommentar ansehen
12.04.2012 13:21 Uhr von sicness66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Kann man in den FB-Chat auch ICQ implementieren, so dass nicht FB-User jetzt auch mit FB-User chatten können, wenn sie online sind ?
Kommentar ansehen
12.04.2012 16:44 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
So jetzt hatter euch ganz der Facebook ^^
Kommentar ansehen
13.04.2012 15:50 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lahm: Skype hatte mich laufend gefragt ob ich mit Hackfressenbiebel verbinden möchte.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?