12.04.12 09:03 Uhr
 2.025
 

Astronom klärt auf: So schmecken Sterne im Weltall

Ein Astronom klärt nun auf, wie Sterne im Weltall schmecken.

Da Sterne hauptsächlich aus Kohlenstoff oder Helium bestehen, würde ein Löffel voll "Stern" wie Kohle oder einfach nach gar nichts schmecken.

Außerdem sind alle Elemente um uns herum "ehemalige" Sterne beziehungsweise Sternteile, die vor ewigen Zeiten ins Universum gespuckt wurden und Teile von Sternen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Weltall, Geschmack, Astronom
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 10:10 Uhr von Lucotus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Schreibstil Da waren die Schulbücher in der dritten Klasse ja anspruchsvoller geschrieben.
Beim Lesen dieser News kommt man sich vor wie ein Depp, dem man wirklich alles erklären muss.
Ist das zielgruppenorientierter "Journalismus"?
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:18 Uhr von stanlay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Du kannst jede News nur 1x bewerten wie oft ich diesen satz schon gelesen habe...und trotzdem versuche ich immer und immer wieder auf minus zu klicken:-)

wie der koala bei den simpsons, ich lern es einfach nicht:-)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:19 Uhr von diemacht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ein stern schmeckt nach: feuer und verbrennt dir deinen mund ;)
und es gibt auch sterne die zu 99% aus wasserstoff bestehen ;)
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:10 Uhr von Sopha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diemacht: na du bist ja ein spezie...


Selbst Sterne der Halopopulation dürften mindestens 25% Helium enthalten, da dies einfach das verhältnis während der Nukleosynthese war. Selbst wenn diese Sterne also nie gebrannt haben (und das haben sie, wahrscheinlich gibt es garkeine mehr) haben sie nie einen Wasserstoffanteil von über 75%.
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:03 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Außerdem sind alle Elemente um uns herum "ehemalige" Sterne beziehungsweise Sternteile, die vor ewigen Zeiten ins Universum gespuckt wurden und Teile von Sternen waren. "

fnord/
WoW...wir sind Teil des Universums....Blasphemie! Wir sind ja nicht mal Teil der terreristischen Natur (jedenfalls leben wir so). Immer diese Versuche, die unglaubliche Wichtigkeit und Erhabenheit des menschlichen Geschlechtes zu negieren...VERBRENNT IHN!!!
/fnord
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:21 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
???
ich hab die antwort vermutet, aber hätte es besser wissen sollen. hier gehts nur um shorties.
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:34 Uhr von alphanova
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
meiner Meinung nach schreibt die BILD mal wieder Müll, da die meisten Sterne überwiegend aus Wasserstoff und Helium bestehen, nicht aus Kohlenstoff und Helium. und SN trägt die Falschinformationen hinaus in die Welt...
Kommentar ansehen
12.04.2012 13:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss ja net mal wie Seesterne schmecken, nagut jetzt weiss ich zumindest schon mal wie die im Weltall schmecken, sind bestimmt gut gegen Durchfall lol
Kommentar ansehen
12.04.2012 16:08 Uhr von John-Coffey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ crushial: das ist heute schon die 3e news die total sinnlos ist

danke crushial
Kommentar ansehen
12.04.2012 19:59 Uhr von Hidden92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Spaß beim probieren...
Kommentar ansehen
15.04.2012 01:49 Uhr von ForumChiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: und jetzt wissen wir mehr..wenn wir 2 klässler wären..:D haha..ohje..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt
USA: Krankenpflegerin soll 92-jährige Patientin totgebissen haben
Köln: Feuer bei Feuerwehr ausgebrochen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?