12.04.12 09:03 Uhr
 2.023
 

Astronom klärt auf: So schmecken Sterne im Weltall

Ein Astronom klärt nun auf, wie Sterne im Weltall schmecken.

Da Sterne hauptsächlich aus Kohlenstoff oder Helium bestehen, würde ein Löffel voll "Stern" wie Kohle oder einfach nach gar nichts schmecken.

Außerdem sind alle Elemente um uns herum "ehemalige" Sterne beziehungsweise Sternteile, die vor ewigen Zeiten ins Universum gespuckt wurden und Teile von Sternen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Weltall, Geschmack, Astronom
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 10:10 Uhr von Lucotus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Schreibstil Da waren die Schulbücher in der dritten Klasse ja anspruchsvoller geschrieben.
Beim Lesen dieser News kommt man sich vor wie ein Depp, dem man wirklich alles erklären muss.
Ist das zielgruppenorientierter "Journalismus"?
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:18 Uhr von stanlay
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Du kannst jede News nur 1x bewerten wie oft ich diesen satz schon gelesen habe...und trotzdem versuche ich immer und immer wieder auf minus zu klicken:-)

wie der koala bei den simpsons, ich lern es einfach nicht:-)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:19 Uhr von diemacht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ein stern schmeckt nach: feuer und verbrennt dir deinen mund ;)
und es gibt auch sterne die zu 99% aus wasserstoff bestehen ;)
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:10 Uhr von Sopha
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
diemacht: na du bist ja ein spezie...


Selbst Sterne der Halopopulation dürften mindestens 25% Helium enthalten, da dies einfach das verhältnis während der Nukleosynthese war. Selbst wenn diese Sterne also nie gebrannt haben (und das haben sie, wahrscheinlich gibt es garkeine mehr) haben sie nie einen Wasserstoffanteil von über 75%.
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:03 Uhr von ZiemlichBelanglos