12.04.12 08:02 Uhr
 9.653
 

USA: Putzmädchenangebot sorgt für Aufregung

In Texas wirbt der "Fantasy Maid Service" mit einer Auswahl von nackten Putzmädchen. Die 26-jährige Melissa arbeitet hier, um zusätzliches Geld zu verdienen. Sie verlangt rund 100 Dollar für eine Stunde Nacktputzen.

Bei "Fantasy Maid Service" ist es den Putzmädchen nicht erlaubt, für extra Geld körperlichen Kontakt mit Kunden zuzulassen. Außerdem wird sich nur ausgezogen, wenn keine Bewohner unter 18 Jahren anwesend sind.

Da das Unternehmen keine Genehmigung vorweisen kann, drohen Melissa Strafgelder in Höhe von 2.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandra89
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mädchen, Aufregung, Genehmigung, Putzen
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2012 08:02 Uhr von sandra89
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Klingt als Geschäftsidee super, jedoch ist die USA eindeutig der falsche Ort da sie sehr zimperlich mit Nacktheit umgehen.
Kommentar ansehen
12.04.2012 08:05 Uhr von sandra89
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
Schade Was soll das? es geht um NACKTputzen, Warum der Admin das wort NACKT herausgenommen hat versteh ich nicht.
Kommentar ansehen
12.04.2012 08:29 Uhr von Orion-P
 
+20 | -6
 
ANZEIGEN
@sandra69: Du bist halt nicht Crushial.
Hätte er diese News geschrieben wäre das Wort "Nackt" nicht gestrichen worden.

Aber ich gebe Dir recht, die Idee ist nicht schlecht allerdings im Prüden Land der Unbegrenzten Möglichkeiten wird damit bald schluss sein :-(
Kommentar ansehen
12.04.2012 08:48 Uhr von sandra89
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
naja: Wieso bekommt Crushial denn hier seine Extrawurst?
Er darf angezogene Frauen als quasi nackt beschreiben...
Kommentar ansehen
12.04.2012 08:53 Uhr von bingegenalles
 
+33 | -0
 
ANZEIGEN
weil crushial der 1 € jobber von shortnews ist.
Kommentar ansehen
12.04.2012 09:03 Uhr von sandra89
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das kann sehr gut sein Er arbeitet für SN, er nimmt den realen Useren die Shorties weg...
Kommentar ansehen
12.04.2012 09:19 Uhr von MarcTaleB
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja, dass Crushial auch als Checker unterwegs ist und so seine eigene News frei gibt.
Ich selber habe es aufgegeben, hier noch zu News schreiben.
Meine News waren, zumindest meiner Meinung nach, qualitativ hochwertiger als Crushials, aber wenn man innerhalb von 2 Minuten nach Veröffentlichung der News erst mal 3-4 Minusse kassiert (und zwar von anderen Schreibern, die auf die Veröffentlichung lauern); zusätzlich die Leser nicht verstehen, dass eigentlich die Qualität (Schreibstil und Inhalt) der News bewertet werden soll und nicht, ob man diese News mag oder nicht; man obendrein bemerkt, wie einige Schreiber bevorteilt werden und die ganzen Shorties einkassieren; dann macht es auch einfach keinen Spaß mehr.
Zur News selber: Es kommt halt in den USA darauf an, wo so ein Service aufgebaut wird. In ländlicheren, konservativeren Gebieten natürlich eher problematisch, aber direkt an den Küsten (New York, L.A., S.F. usw.) sind solche Services schon lange und ohne Aufruhr zu bekommen (und da teilweise sogar inkl. "Bonus").
Kommentar ansehen
12.04.2012 09:51 Uhr von Done88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ein plus für MarcTaleB: Recht hast du.

Und nicht nur, dass die Küstengebiete viel lockerer damit umgehen...
Dieses Prüde Verhalten gilt nur in der Öffentlichkeit. In dem Punkt sind die Amerikaner (man darf Leute aus den USA offiziell so nennen, ohne dass es nur auf den Kontinent bezogen ist (bevor jetzt einer meint, er müsste hier Klug scheißen)) heuchler. Vornerum sind sie alle brav, aber in Wirklichkeit macht so ein Dienst dort viel mehr Sinn als in Deutschland. Jeder, der schon eine Weile lang dort gelebt hat, wird mir zustimmen ^^
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:13 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Brennpunkte ^^: Ja, das ist wirklich ein brennender Punkt, muss ich zugeben lol

Kann man seine News eigentlich selber einordnen, find die irgendwie falsch platziert....passt mehr in die Autoabteilung und Waschanlagen ?! *g

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:19 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tja also: dieses mal muss ich sandra recht geben.. gleiches recht für alle
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:28 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich kann das Wort oben im Text lesen, vieleicht habt ihr nen Filter in eurem Browser, der diese Wörter unterbindet lol
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:42 Uhr von MarcTaleB
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Edit: Erst mal danke Done88.
Ich muß Dir übrigens auch zustimmen!
Man gehe mal z.B. bei craigslist auf Wohnungssuche: Erstens sind die Hälfte aller Angebote grundsätzlich NUR für Frauen. Zweitens wird man geschockt sein, wieviele Antworten von Nudisten oder Leuten kommen, die eine Wohnung "besonders" günstig bei entsprechenden Gegenleistungen bekommt. Übrigens passiert das auch oft bei Männern. Ich kenne einen, der hat ein Jahr lang bei 3 (alle) miteinander Verheirateten, wild umher-swingenden und alle mögliche erotischen Praktiken (in entsprechenden Lokalitäten, aber auch zu Hause) ausprobierende Ex-Mormonen gewohnt. Der hat Sachen erlebt, da fallen einem die Ohren ab. Nach außen hin waren die aber brave, prüde wirkende Nerds.
Kommentar ansehen
12.04.2012 10:47 Uhr von sandra89
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Kategorie kann man leider nicht selber wählen.
Beispiel: Meine Wrestling/Ringer news landen jetzt immer im Promi-teil und gehen dort gnadenlos unter(weil diese Rubrik von Crushial mit Halbnackten überflutet wird).
Früher(vor1-2 Monaten) wurden sie unter Sport einklassiert und brachten mir viele Shorties.
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:01 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ei das is ja komisch ^^: Unter Brennpunkte hat das meiner Meinung nach wirklich nix verloren, eher Entertain....man muss ja jetzt nicht jede Rubrik mit solchen Nachrichten fluten.

Nagut, in den USA isses vieleicht ein Brennpunkt lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:10 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde eher sagen, dass es in den Bereich "Kurioses: gehört.
Kommentar ansehen
12.04.2012 15:00 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
mal eine frage im generellen: wieso sollte eine unter 18-jährige person eigentlich keine andere person nackt sehen dürfen, während es andererseits in amerika kein problem ist, wenn eine unter 18-jährige person sieht, wie eine andere person getötet wird. was gibt menschen oder gesetzesgebern das recht, so einen scheiß zu verzapfen?

ich verachte die menschen, für alles was sie sagen und tun. vom traum, die menschheit zu töten!

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 15:43 Uhr von MarcTaleB
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist nun mal in den USA Gesetz, dass unter 18-Jährige Personen mit Über-18-Jährigen keinerlei sexuellen Kontakt haben dürfen. Das bedeutet sogar, wenn zwei vom Alter her einen Tag unterschiedliche 17-Jährige miteinander Sex haben und eine/r von denen hat Geburtstag und die haben an dem Tag Sex, macht die ältere Person sich sogar an diesem Tag strafbar. Egal, ob die vorher bereits (straffreien !!!) Sex hatten. Einen Tag später, wenn die andere Person 18 wird, dürfen die wieder Sex haben. Heftig, oder?
So, das jetzt in Verbindung mit dem Thema: Da ein Strip in diesem Fall als sexuelle handlung angesehen wird, geht es halt nicht.
Die Allgemeinheit hat auch eigentlich kein Problem damit. Es sind halt ein paar "Sittenwächter" unterwegs, die halt alles so genau nehmen (siehe den Fall "Eine schrecklich nette Familie"). Da diese das Gesetz auf ihrer Seite haben, kuschen z.B. die TV-Sender. Hauptsächlich sind diese Sender aber auch nur die öffentlich-rechtlichen (ABC, CBS, Fox, NBC usw.). Bei HBO aber z.B. laufen auch Sendungen, in denen Du explizite Sex-Szenen sehen kannst. Ein Beispiel ist "Taxi Cab Confessions". Da gibt´s durchaus explizite Aufnahmen zu sehen, die Du auch nicht im deutschen TV zu sehen bekommst. Auch die Softcors Filme sind etwas härter. Da gibt es meist sogar Nahaufnahmen des unteren Bauchnabelbereichs, was in D ebenfalls zensiert werden würde.
Das Problem ist halt, dass nur diese negativen Ereignisse in Deutschland ankommen. Eine religiöse Gruppe regt sich auf, in D wird das aber so rüber gebracht, als wären es die ganzen Ami´s.
Kann man übrigens auch hier sehen. Hier steht "Aufregung". Alles, was aber letztendlich ist, ist nur, dass die Genehmigung fehlt. Mehr nicht!
Mit der Gewalt ist es übrigens in den Wurzeln der USA verankert. Dort gab es brutale Gewalt schon seit Ewigkeiten und auch jetzt noch ist vielerorts Gewalt an der Tagesordnung (siehe Trayvon Martin). Da dies dadruch als normal angesehen wird, ändert sich anscheinend daran auch nichts. Obwohl es auch bei Gewaltfilmen Menschen gibt, die sich aufregen. Nur geht es schneller unter.
Übrigens: Mach doch mal den Selbsttest! Schau Dir mit Deinen Eltern oder halt Kindern einen Erotikfilm und einen Gruselfilm mit Toten (man muß ja nicht gleich als Extreme Pornos und Horrorfilme nehmen - von beidem die sanftere Variante) an. Bei welchem ist es DIR danach persönlich angenehmer, um den anderen Familienmitgliedern ohne rot zu werden in die Augen zu schauen? Und es geht nicht um das Reden darüber, sondern das gesellige Anschauen der Filme.
Kommentar ansehen
13.04.2012 07:39 Uhr von zorndyuke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Gibts das für billiger in Deutschland?
Kommentar ansehen
13.04.2012 08:53 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zorndyuke: nee dann musst du ja noch den flug bezahlen ;)

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?