11.04.12 19:24 Uhr
 4.602
 

Urteil: GameStop muss bei gebrauchten Konsolenspielen warnen

Laut aktuellem Gerichtsurteil in den USA muss die Handelskette GameStop in den nächsten drei Jahren gebrauchte Spiele, die neu mit einem Online-Pass ausgeliefert werden, mit einem Hinweis versehen. Grund dafür ist eine Sammelklage, die der Handelskette unlauteren Wettbewerb unterstellt.

Auf den Spielen sei nicht ersichtlich, dass zusätzlich ein Online-Pass erforderlich sei, um alle Funktionen des Spiels nutzen zu können. Dadurch ist der Preisvorteil gegenüber demselben Spiel nicht mehr so hoch wie beworben.

Außerdem muss GameStop den Käufern gebrauchter Spiele eine Entschädigung in Form eines Schecks und eines Gutscheins in Höhe von fünf bzw. zehn US-Dollar zahlen. Dieses Urteil beschränkt sich momentan noch auf den Bundesstaat Kalifornien, soll aber durch weitere Klagen ausgeweitet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ConsoleroZ
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Urteil, Kalifornien, Hinweis, GameStop
Quelle: www.consoleroz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 20:26 Uhr von Blutfaust2010
 
+27 | -6
 
ANZEIGEN
Autor: und Quelle identisch=Minus
Kommentar ansehen
12.04.2012 01:16 Uhr von neisi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich wurde der Online-Knebel bemerkt "Spiele mit permanenter Internet-Verbindung"
"Spiele mit Registrierungszwang"

Früher war ein komplettes, eigenständiges Spiel in der Schachtel, heute ist es nur noch ausgelagerte Daten, alles andere gibt es nur noch im Internet. Bald auch nur noch gegen Gebühr oder gegen Aufpreis.
Zu macht man eine Branche kaputt...
Kommentar ansehen
12.04.2012 03:53 Uhr von jarakosman
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bei Gamestop habe ich einmal gekauft: und nie wieder! Verkaufen einem gebrauchte Spiele als neu, nehmen ein altes spiel für ein paar Euros in Zahlung und geben keine Quittung (Mwst. sparen sie sich und man hat keinen Beleg zur Reklamation nachdem man merkt das das Spiel gebraucht ist)

[ nachträglich editiert von jarakosman ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 05:51 Uhr von sonikku
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten nicht eher: die Hersteller verklagt werden, die den Scheiß mit Online-Pässen erst eingeführt haben? Um genau das, nämlich den Gebrauchthandel zu erschweren?
Kommentar ansehen
12.04.2012 08:05 Uhr von Marvolo83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ab und zu gibts auch gute Schnäppchen beim GameStop.. habe bei uns in Wien z.B. Brütal Legend neu (in Folie) um € 5,- gekauft... was will man mehr?
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:18 Uhr von ErnieBall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe andere Erfahrungen gemacht. Dass man bei Game Stop keine Quittung bekommt ist natürlich Unsinn. Ich will nicht ausschließen dass es schwarze Schafe gibt aber grundsätzlich ist das ein seriöses Unternehmen, dass sich soetwas garnicht leisten könnte. Ich habe des öfteren gebrauchte PS2 Spiele bei Game Stop gekauft und habe stets DVD´s im Top Zustand zu fairen preisen bekommen.

Back to Topic:
Ich denke den meisten Zockern ist der Sachverhalt sowieso klar.Wenn ich mir z.B. "PC Ego Shooter XY" gebraucht kaufe, muss ich damit rechnen dass der Key noch benutzt wird und ich somit vielleicht nicht uneingheschränkt Multiplayer zocken kann.
Da aber gerade in solchen Läden z.B. viele Eltern mit ihren Kindern einkaufen, ist eine solche Warnung nur fair.
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:25 Uhr von 1ns4n3x
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Marvolo83: Ab und zu wird man bei uns in Wien auch aufs Kreuz gelegt. Ein Freund von mir hat seine Xbox 360 mit 3 Controllern und 8 Spielen hingebracht. (Alles in einem guten Zustand)
Bekommen hat er dafür eine gebrauchte PS3 mit einem GameStop Controller (den er erst gesehen hat nachdem er die Schachtel geöffnet hat). Natürlich muss ich dazu sagen dass er selbst Schuld ist, finds aber trotzdem nicht in Ordnung.
Aber ja, ab und zu gibts auch gute Angebote.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?