11.04.12 17:02 Uhr
 1.296
 

Mercedes G wird teuerstes Serienmodell - 264.180 Euro (Update)

Mercedes hat ein umfassendes Facelift für die G-Klasse vorgestellt. Das Geländewagen-Urgestein bekommt eine leicht überarbeitete Optik, ein neues Interieur und Motoren bis 612 PS.

Der Innenraum wurde komplett überarbeitet, von außen ist die neue Generation des seit über 30 Jahren gebauten G-Modells an den neuen Spiegeln und den Tagfahr-LED zu erkennen. Das Basismodell mit dem Dreiliter-Diesel kostet 85.311 Euro und hat Comand Online mit Internetanschluss serienmäßig an Bord.

Topversionen sind gleich zwei AMG-Varianten. Der 137.504 Euro teure neue G 63 AMG kommt mit einem aufgeladenen 5,5 Liter V8-Benziner, der 544 PS leistet. Das künftig teuerste Mercedes-Modell heißt G 65 AMG. In ihm arbeitet ein Biturbo-Zwölfzylinder mit 612 PS und 1.000 Newtonmeter - für 264.180 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Werner_Ernst
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Mercedes, Geländewagen, G-Klasse, Serienmodell
Quelle: www.4wheelfun.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 17:02 Uhr von Werner_Ernst
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Mercedes G zum Preis eines Eigenheims – wer traut sich mit so etwas noch ins Gelände? Aber die Ölscheichs werden ihn lieben.
Kommentar ansehen
11.04.2012 18:05 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
sieht: klasse aus



























































:)
Kommentar ansehen
11.04.2012 18:30 Uhr von Seppus22
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens: mal ein Geländewagen, mit dem man auch ins Gelände kann... auch wenn mit viel Schnick Schnack. Wenigstens verwursten sie ihn nicht zu nem lächerlichen SUV.
Kommentar ansehen
11.04.2012 18:45 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
so jetz mal im ernst: welcher oberförster zahlt mindestens 85.000 euro für sein nutzfahrzeug?

ok, die scheichs kaufen dieses verbrechen am auge vll um mit ihren bazookas drauf zielschiessen zu können

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Haftstrafe für Fußballstar Lionel Messi von Oberstem Gericht bestätigt
Fußball: Guillermo Varela von Frankfurt vor Pokalfinale wegen Tattoo gesperrt
Sicherheitsmaßnahmen: Keine Handys bei Finale von Germanys Next Topmodel erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?