11.04.12 16:11 Uhr
 53
 

Motorsport/Belgien: Toyota startet nicht beim Sechs-Stunden-Rennen in Spa

Aufgrund eines Unfalls beim Testen in Paul Ricard, Frankreich, startet Toyota nicht mit dem Hybridrennwagen beim Sechs-Stunden-Rennen im belgischen Spa.

Scheinbar wurde das Chassis so stark beschädigt, dass die Zeit nicht reichte, einen neuen Rennwagen aufzubauen.

Der Hybridrenner wird dann erstmals wieder beim 24-Stunden-Rennen im französischen Le Mans im Juni zu sehen sein.


WebReporter: ez1979
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Toyota, Rennen, Belgien, Motorsport, Spa
Quelle: www.blog.auto-24.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Haartransplantation in der Türkei günstiger als in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?