11.04.12 15:55 Uhr
 3.650
 

Darknet: Die dunkle Seite des Internet - Das gefährlichste Netzwerk

Anonym und ohne weitere Probleme können sich Nutzer im Darknet Drogen, Waffen und gefälschte Dokumente kaufen. Auch Filesharer tauchen bereits in das Darknet ab (ShortNews berichtete). Darknets sind kleine Netzwerke, in denen Nutzer ihre Daten unbemerkt austauschen können.

Mittels "Tor" verschleiern die Nutzer ihre wahre Identität. Silk Road ist wohl einer der bekanntesten Tor-Webseiten. Im großen Stil handelt die Seite mit LSD über Heroin bis hin zu Psychopharmaka. Auch Waffen kann man sich in den Internetshops ohne größere Probleme kaufen.

Wie ein Testkauf eines Privatermittlungsbüro beweist, ist es kein Problem, auf der Seite von "The Armory" Sturmgewehre zu kaufen. Bezahlt wird nicht mit Kreditkarte oder per Banküberweisung. Das Darknet nutzt die Internetwährung Bitcoin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Seite, Netzwerk, Filesharer, Illegalität
Quelle: www.format.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 16:11 Uhr von NoPq
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das Deepweb ^^: Ich hätte trotzdem verdammt Angst, wenn mir ein Sturmgewehr per Post geschickt wird. Ich hätte immer das dumpfe Gefühl, dass mir der Postbote das Paket direkt an den Schreibtisch bringt... mit einer Horde von Polizisten im Nacken, die anschließend meinen PC entführen und meine Wohnung (irgendwo ist es ja berechtigt^^) auseinander nehmen :-D

Schon jemand Erfahrungen auf der "Silk Road" gesammelt?!
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:25 Uhr von zkfjukr
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ultrageiles mmorpg, allerdings laufen ziemlich viele bots rum LOL
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:43 Uhr von NoPq
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:47 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Drogenmarkt ist nunmal die größte: Untergrundbewegung der Welt und das deshalb eben auch im Internet. Es wird immer Leute geben die einerseits Geld brauchen und anderseits Leute die zu viel Geld haben. Wenn Kokain und das sehr rein aber nur 3 Dollar pro Gramm kostet wie bei Silk Road dann kann man sagen das es im Real Life sehr viel mehr Zwischenstationen gibt als im Internet durch Tor.

http://www.youtube.com/...


[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 17:30 Uhr von Bigobelix
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann meinen Nachbarn nicht leiden: ob der demnächst eine Bestellung Heroin dort aufgibt? :-)
Kommentar ansehen
11.04.2012 17:41 Uhr von ElChefo
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den allgemein vormarschierenden Verschwörungstheorien in fast allen Bereichen...

....ist es da nicht naheliegend, anzunehmen, das gewisse Kreise nun gewisse Teile des Internets diskreditieren wollen, weil sie dort keine Kontrolle mehr über ihren urheberrechtlich geschützten Content üben können?
Da die meisten Menschen beim Thema "Raubkopien" nur noch leise gähnen muss man also schocken, daher auch "illegale Waffen" und "Drogen". Vielleicht demnächst auch "Menschenhandel".
Kommentar ansehen
11.04.2012 18:01 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Booooohhh: DAAAANKKEEEE!!!!!-ÜBELLSST GEILE SEITE!!!!!
JUNGEEE BOOOO ICH SCHWÖRE ICH KAUFE MIR DORT AUFJEDEN FALL PAAR SACHEN!!!
EHYY LASST UNS ALLE EIN STURMGEWEHR HOLEN UND DANN DIE POLITIK STÜRMEN!!! SOZUSAGEN ANGRIFF AUF VERSAILLES
Kommentar ansehen
11.04.2012 20:40 Uhr von meganora
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sturmgewehr: Ich kann mir nicht vorstellen,das es so einfach sein soll, sich ein Sturmgewehr zu bestellen.Da hat der Zoll bestimmt ein Wörtchen mitzureden.
Kommentar ansehen
11.04.2012 23:03 Uhr von Testboy007
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wozu Internet: sowas kann man auch "vor Ort" besorgen, wenn man die richtigen Leute kennt...
Kommentar ansehen
12.04.2012 04:48 Uhr von Fireproof999
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Testboy: Frag mal deinen örtlichen ob er DMT hat. Glaube kaum.... lol. Und so ne auswahl wie im CoffeeShop wirste beim Händler vor Ort auch nicht haben.

Gibt mehrere solcher "Marktplätze" die gut funktionieren.
Kommentar ansehen
12.04.2012 07:52 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gangsta: Schau doch zuerst mal bei nem PC-Handel vorbei und kauf dir ne neue Tastatur. Bei deiner aktuellen ist scheinbar Shift hinüber.
Kommentar ansehen
12.04.2012 14:42 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: wer einmal in Tor unterwegs war und wirklich mal geschaut hat was es dort so gibt der wird wissen dass drogen-, waffen- und dokumentenhandel eher kinderkram sind im vergleich zu dem was dort den großteil der "angebote" ausmacht.
Kommentar ansehen
12.04.2012 17:42 Uhr von Testboy007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fireproof999: mit "vor Ort" meinte ich jetzt Leute, die z.B. in der Nähe von Bahnhöfen findet *ggg
Kommentar ansehen
13.04.2012 23:49 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Armory: We cannot ship overseas at this time.

Also wozu die Aufregung....

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
14.04.2012 03:29 Uhr von Neapolitaner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich hab spaß. Stöbere gerade auf Silk Road herum, zumindest was Speed und Cannabis angeht sind auch einige Deutsche Händler dabei. Mal schauen was Bitcoin´s sind und wie man sie bekommt.

Hat ein bisschen was von der Erfindung des Internethandels allgemein von früher.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?