11.04.12 15:33 Uhr
 5.393
 

Vermögensverwalter verzweifeln an asiatischen Millionären

Die Zahl der Millionäre ins Asien wächst stetig. Dies treibt viele Vermögensverwalter nach Asien, um Geld zu verdienen.

Merrill Lynch hat eine Studie herausgebracht, derzufolge es 2011 3,3 Millionen Millionäre in Asien und 3,4 Millionen in Nordamerika gibt. Die Asiaten wollen oft eher "Broker" und keine "Banker", denn sie scheuen kein Risiko, um ihr Geld zu vermehren.

"Die Kunden erwarten innerhalb immer kürzerer Zeitspannen hohe Renditen, manchmal gar zweistellig" so Jeffrey Tang von der Beratungsfirma Towers Watson.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Millionär, Asien, Asiate, Broker, Bankberater
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro