11.04.12 12:51 Uhr
 152
 

Wuppertal: Fortgewehte Bierzelte zerstören Bahn-Oberleitung - 40 Züge betroffen

In Wuppertal haben fortgewehte Überdachungen mehrerer Pavillons für eine sechsstündige Unterbrechung im Bahnverkehr gesorgt.

Die Zelte wehten auf die Schienen und zerstörte auch eine Oberleitung. Zwischen Wuppertal-Barmen und Hauptbahnhof konnte ein Gleis sechs Stunden nicht benutzt werden.

40 betroffene Bahnen verspäteten sich bis zu 20 Minuten. Der Aufsteller der Zelte konnte ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Wuppertal, Zelt, Oberleitung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess "Gruppe Freital": Hauptangeklagter legt Geständnis ab
Hessen: Seit Jahren werden von Unbekannten Bäume vergiftet
USA: Fitnessarmband überführt Mann des Mordes an Ehefrau