11.04.12 12:51 Uhr
 152
 

Wuppertal: Fortgewehte Bierzelte zerstören Bahn-Oberleitung - 40 Züge betroffen

In Wuppertal haben fortgewehte Überdachungen mehrerer Pavillons für eine sechsstündige Unterbrechung im Bahnverkehr gesorgt.

Die Zelte wehten auf die Schienen und zerstörte auch eine Oberleitung. Zwischen Wuppertal-Barmen und Hauptbahnhof konnte ein Gleis sechs Stunden nicht benutzt werden.

40 betroffene Bahnen verspäteten sich bis zu 20 Minuten. Der Aufsteller der Zelte konnte ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Wuppertal, Zelt, Oberleitung
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben
Mutmaßlicher BVB-Attentäter wollte sich nach Tat ins Ausland absetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?