11.04.12 12:43 Uhr
 431
 

Evangelischer Arbeitskreis: Piratenpartei ist kirchen- und demokratiefeindlich

Der Evangelische Arbeitskreis der CSU in Oberfranken hat die Piratenpartei massiv kritisiert, denn diese sei kirchen- und demokratiefeindlich eingestellt.

Bezirkschef Jürgen Henkel sagte, die Piraten seien "eine populistische Protestpartei ohne Programm mit pseudoliberalen und kirchenfeindlichen Vorstellungen".

Die Protestanten kritisierten, dass die Piraten für eine strikte Trennung von Kirche und Staat eintreten. Wer jedoch die sozialen Aufgaben übernehmen solle, sagten die Piraten nicht, die nur eine "Spaßpartei" seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Kritik, Kirche, Piratenpartei, Demokratie
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht