11.04.12 12:30 Uhr
 571
 

Melissa Etheridges Ex-Freundin kann nicht von 23.000 Dollar pro Monat leben

Die Ex-Freundin der Sängerin Melissa Etheridge hat sich bitter über die Alimente-Zahlungen an sie beschwert.

Nachdem sich das lesbische Paar trennte, bekommt Tammy Lynn Michaels 23.000 Dollar pro Monat. Dies sei ein Betrag, von dem man kaum leben könne, so Etheridges Verflossene.

Die ehemalige Schaupielerin, die mit Etheridge zwei Kinder adoptiert hatte, beschwert sich zudem über die seelische Grausamkeit der Sängerin. Etheridge würde die Kinder bewusst von ihr fernhalten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dollar, Ex, Monat, Freundin, Zahlung, Beschwerde
Quelle: www.tmz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 12:44 Uhr von bpd_oliver
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Eine: Runde Mitleid für die arme Frau...
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:45 Uhr von kingoftf
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: 23000 wären mir auch zu wenig, da müsste man sich ja schon extrem einschränken

Attention Whore
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:25 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Weiß die eigentlich, wieviel 23000 $ überhaupt sind ?
Soll sie doch arbeiten gehen, wenn es ihr nicht reicht..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?