11.04.12 12:00 Uhr
 2.361
 

Portugal: Grundschullehrerin verliert Job, weil sie Zeichentrickfilme zeigte

Eine Grundschullehrerin in Portugal bekam den Zorn der Eltern zu spüren, weil sie ihren Schülern zu viele Zeichentrickfilme im Unterricht gezeigt hatte.

Das Bildungsministerium in Lissabon sagte, man werde in dem Fall Ermittlungen aufnehmen und bis dahin sei die Pädagogin suspendiert.

Die Eltern hatten so lange vor dem Schulgebäude protestiert, bis die unliebsame Lehrerin weg war. Die Kinder mussten "praktisch seit Beginn des Schuljahres im September jeden Morgen" Zeichentrickfilme ansehen, so der empörte Elternsprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Lehrer, Job, Portugal, Suspendierung, Zeichentrick
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 12:52 Uhr von 1ns4n3x
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
omg: Sie MUSSTEN!
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:59 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Wo wir schon bei Zeichentrik sind: Was ich bei uns im TV vermisse ist das hier ^^

http://www.youtube.com/...

Hab ich immer gern geschaut :)

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:24 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Das habe ich auch immer gerne geguckt, bzw "Es war einmal das Leben". Da lernt man ja wirklich einiges und es macht spaß. Habe mir imer die Videokasetten (uiuiui ^^) aus der Bilbiothek ausgeliehen.
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:26 Uhr von roger18
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wünsche: ich hätte damals so eine Lehrerin gehabt dann wäre der Unterricht nicht langweilig und uninteressant
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:37 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@King: Die ganze Reihe war gut und auch so gemacht, dass Groß und Klein daran Spass hatten und nebenbei was gelernt haben.
Heute gibts fast nur noch Japano Quatsch für Kinder....gibt zwar paar gute Mangafilme mit guter Story, aber diese Serien sind echt grauenhaft lol

Den hier kann ich nur empfehlen...."Jin Roh" da musst ich sogar fast heulen am Schluss ^^


[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 14:36 Uhr von Sandkastenrebell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle redet von "stundenlang, jeden morgen.".

Das ist doch eine andere Sache als "zu viele". Was ist zuviele? 2 am Tag?

Keine Ahnung, wie das Grundschulsystem in Portugal ist, aber ich glaube nicht, dass die Kinder von 8 bis 16 Uhr in der Schule sitzen, sondern eher bis Mittag/frühen Nachmittag.

So, wenn da jetzt "stundenlang" täglich Trickfilme gezeigt werden (welche eigentlich?) dann ist eine Beschwerde berechtigt. Über 5 Minuten Cartoon am Morgen oder am Ende des Schultages, wenn die Kinder gut mitgearbeitet haben, würde sich wahrscheinlich kaum einer beschweren.

Zum Japano-Quatsch - mal auf Nickelodeon usw geschaut? Was da für ein US-Scheiß läuft? Genauso ein Dreck, dazu noch hässlich gezeichnet. Der Punkt ist nicht, woher die Trickfilme kommen, sondern dass die Sender einfach billige, lieblose Massenproduktionen einkaufen.

Und die 10 Animeserien, die es in den letzten Jahren mal zu sehen gab, spiegeln nicht ansatzweise das Spektrum wieder, genauso wie der US-Dreck nicht bedeutet, dass alle US-Cartoons Dreck sind.

Übrigens sind die meisten 25+ und 30+ hier mit Animes aufgewachsen. Lasst mich raten, Japano-Dreck ist doof, Captain Future, das war aber noch mal richtig was Tolles für Kinder! Oder Wickie! Nicht wahr? ;) Die meisten Trickserien, die in den 80ern/frühen 90ern für Kinder liefen waren entweder Animes oder Co-produziert in Japan (ist manchmal ganz aufschlussreich, wenn man sich Artikel zu den Lieblingsserien/Filmen ansieht und feststellt, wie viele Japaner am Charakter/Hintergrunddesign mitarbeiteten.).

Mir eigentlich auch egal. Ich freu mich, wenn ich mal so zu Hause bin, dass ich auf Anixe die Helden meiner Kindheit mal wiedersehen kann, Sindbad zum Beispiel (auch made in Japan) :D
Kommentar ansehen
11.04.2012 14:49 Uhr von learchos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Das war noch echtes Bildungsfernsehen. Da machte das Lernen spaß.
Kommentar ansehen
11.04.2012 14:58 Uhr von Adina
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Dämlich ist auch die Aussage des Elternsprechers: "Meine Tochter ist zehn und deprimiert, sie hat keine Lust mehr auf Schule, deshalb schicke ich sie am 19. zum Psychologen"... Is klar, nur wegen den Zeichentrickfilmen....
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:30 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Minipet: Beweise...Sender, Datum, Uhrzeit ^^

Hier haste eine TV Zeitschrift....

http://www.tvtoday.de/...

Edit: Obwohl, es könnte sein....da gibts ja so paar Sender wie zB SuperRTL und son Zeug, die sind glaub gar net auf meiner Fernbedienung lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:04 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibabuzzelmann: Ja das und die Ableger waren toll.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?