11.04.12 11:55 Uhr
 367
 

USA: Frau täuschte unheilbare Krankheit vor, um Spenden für Hochzeit zu sammeln

Eine 25-jährige Amerikanerin gab vor, unheilbar an Krebs erkrankt zu sein und nur einen einzigen letzten Wunsch zu haben: Eine Traumhochzeit.

Diese wollte sie durch Spenden finanzieren, die ihr gutgläubige Menschen auch gaben. Die Braut sammelte so einige Tausend Dollar.

Doch ihr Betrug flog auf und nun steht sie statt vor dem Altar, vor Gericht, wo sie wegen Betrugs angeklagt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Frau, Hochzeit, Krankheit, Braut, Spenden, Krebserkrankung, Traumhochzeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei