11.04.12 11:50 Uhr
 907
 

Lauchhammer: Neonazis mauerten das Arbeitsamt zu

Im südbrandenburgischen Lauchhammer haben vermutlich Neonazis eine Mauer aus roten Ziegelsteinen vor der Tür des dortiges Arbeitsamtes errichtet. An die Hauswand des Gebäudes wurde der Spruch "Arbeit statt Abwanderung" geschmiert.

Nach Ansicht des brandenburgischen Innenministeriums deutet dies auf das Machwerk von Neonazis hin. "Diese Parole hat schon wiederholt eine Rolle gespielt, auch in anderen Bundesländern", so Geert Piorkowski, Sprecher des Ministeriums.

Nach Ansicht Piorkowskis stellt die Lausitz ein Zentrum der rechten Szene dar. Vermutlich sollte mit dieser Aktion ein Protest von Arbeitslosen vorgetäuscht werden. Die Kunden des Jobcenters können das Gebäude derzeit durch einen Nebeneingang betreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brandenburg, Neonazi, Mauer, Arbeitsamt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 12:31 Uhr von gugge01
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Unglaublicht!!! Nazis sind nüchtern und intelligenten genug um eine Mauer zu errichten???

(Ich dachte das ist eher die Kompetenz der Kommunisten?)

Na wenn das mal nicht den Ruf des Jobcenters schadet und die Kunden vergrault !
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:33 Uhr von Clemens1991
 
+25 | -12
 
ANZEIGEN
Gute, gewaltfreie Aktion! Die Linken hätten das Gebäude bestimmt angezündet...
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:54 Uhr von Spyders-Web
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Klar, "DIE LINKEN" hätten das Gebäude ganz bestimmt angezündet. Man liest ja immer wieder von brennenden Arbeitsämtern, nicht wahr? ...
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:13 Uhr von BuFu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Kamimaze: mal eine frage an dich.

im dein newstext steht drin, das es vermutlich nazis waren. im titel steht drin, das sie es waren. was stimmt nun ohne die quelle zu lesen????
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:47 Uhr von tutnix
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: http://www.youtube.com/...

besser?
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:58 Uhr von 68er
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
akol: Die Urheber sind schnell zu finden, war nicht das erste mal:

http://senftenberger.blogspot.fr/...
Kommentar ansehen
11.04.2012 14:01 Uhr von 68er
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
68er: Die Urheber sind schnell gefunden, ist nicht das erste mal:

http://senftenberger.blogspot.fr/...
Kommentar ansehen
12.04.2012 00:49 Uhr von ElChefo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.taz.de/!84053/

Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?