11.04.12 11:15 Uhr
 4.281
 

Iris-Heterochromie: So sexy ist der Makel von "GNTM"-Luisa und anderen Models

Mit zwei verschiedenen Augenfarben begeistert Luisa Hartema von "GNTM" derzeit Kunden und Jury, doch das hübsche Nachwuchsmodel ist mit dem kleinen Makel nicht allein.

Derzeit bevölkern einige Models den Catwalk, die eben auch eine Iris-Heterochromie aufweisen.

Die meisten von ihnen haben eine sektorielle Heterochromie, also einen andersfarbigen Sprenkel in einem Auge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jolie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, sexy, Auge, Farbe, GNTM, Makel
Quelle: www.jolie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Mesut Özil mit ehemaliger Miss Türkei liiert
"Die Lochis" spielen in ARD-Seifenoper "Sturm der Liebe" mit
Kelly Osbourne wütend auf Starbucks ohne Toilette: "Ich habe mich angepisst"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 11:54 Uhr von Schinkenspalter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll: nicht sooo besonders.
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:02 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich hübsch: sieht die auf dem foto aber auch nich aus ^^
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:37 Uhr von MarcTaleB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mila Kunis hat übrigens auch zwei verschiedene Augenfarben. Als Kind bekam sie deswegen regelmässig Kopfschmerzen und (Achtung - für manche wird´s jetzt ekelig) ihr wurde mit Spritzen Steroide direkt in(!) die Augen hinein gespritzt.
Kommentar ansehen
11.04.2012 14:38 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das GNTM-Kürzel sehe muss ich: immer an GuaNTanaMo denken. Liegt vielleicht daran, dass in solchen Sendeformaten die Leute genauso menschenverachtet behandelt werden.
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:19 Uhr von zkfjukr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schön! centrale heterochromie ist aber bildhübsch!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?