11.04.12 10:51 Uhr
 115
 

Fußball: Anklage gegen Breno wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung

Die Staatsanwaltschaft München geht nach ihren Ermittlungen, insbesondere durch ein Gutachten eines Brandsachverständigen, davon aus, dass der Fußballspieler sein Anwesen am 20. September 2011 in Brand setzte.

Nun muss die zuständige Große Strafkammer des Münchner Landgerichts entscheiden, ob und wann eine Verhandlung stattfindet. Bis auf weiteres befindet sich Breno allerdings nicht in Polizeigewahrsam.

Eine Stellungnahme des FC Bayern zu den Ereignissen gab es nicht. Nach Aussage des Vereins sei dies Angelegenheit Brenos und seines Anwalts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Anklage, Brandstiftung, Breno
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?