11.04.12 09:39 Uhr
 159
 

China: Frau des Spitzenpolitikers Bo Xilai wegen Mordverdachts verhaftet

Der Krimi um den chinesischen Politiker Bo Xilai erreicht einen weiteren traurigen Höhepunkt. Nun wurde seine Frau, Gu Kailai, wegen des "dringenden" Verdachts des Mordes an einem befreundeten britischen Staatsbürger festgenommen

Laut der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua wurde Xilai politisch weitestgehend entmachtet und von seinen Parteiämtern gänzlich entbunden.

Gegen ihn selbst wird aktuell wegen "ernster Disziplinarvorwürfe" ermittelt. Er galt als Gallionsfigur der Anti-Reform-Bewegung in der chinesischen Regierung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Mord, Politiker, Ehefrau
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote
Schweinfurt: Ermittlungskommission wegen vieler Straftaten von Asylbewerbern
Drachenstadt: Entführte Kinder befreit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 11:33 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die frage ist wann die mehrheit der Menschen in China sich das nicht mehr gefallen lassen.

Irgendwann werden es zu viele sein um sie alle Mundtot zu stellen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?