11.04.12 07:14 Uhr
 4.056
 

Chemnitz: Polizei erwägt Anzeige nach "Kraftklub"-Konzert

Die Polizei in Chemnitz will Anzeige gegen die Band "Kraftklub" erstatten. Wie die "Freie Presse" berichtet, soll die Band für die entstandenen Einsatzkosten aufkommen.

So musste während des Auftritts die Straßen rund um den Veranstaltungsort gesperrt und durch Beamte abgesichert werden.

"Kraftklub" hatte am Karfreitag überraschend ein kleines Konzert vor einer Diskothek gegeben. Rund 1.500 Zuschauer waren dem Aufruf der Chemnitzer gefolgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BabaSaad
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Konzert, Anzeige, Chemnitz, Kraftklub
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 07:14 Uhr von BabaSaad
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.04.2012 08:18 Uhr von TickTickBoom
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die Vereine: Dank der Steuer! :-)
Kommentar ansehen
11.04.2012 08:20 Uhr von xCheGuevarax
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
auch: Wenn das Gesetz nicht mehr zeitgemäß ist, muss man es mehr oder weniger einhalten. Wenn ich einfach ein Konzert auf offener Strasse abhalte, an einem Tag wo das generell nicht erlaubt ist, ohne Erlaubnis der Behörden, und dann noch mit 1500 Gästen und großem Polizeieinsatz, dann brauch ich mich nicht wundern, wenn es teuer wird. Aber gute PR natürlich.
Kommentar ansehen
11.04.2012 08:40 Uhr von silvio806
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verboten ist es nicht http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
11.04.2012 09:49 Uhr von VinceVega78
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zeus, die 1. und 2. bundesliga: hat in der saison 09/10 700 mio. steuern gezahlt, auch wenn manche hundertschaften bei diversen spielen einen anderen eindruck machen, eine nüchterne betrachtung von kosten/einnahmen bedeutet ein großes plus für vater staat.
Kommentar ansehen
11.04.2012 10:36 Uhr von Edgar 85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus: Kreative Beleidigungen sind keine Zeugnis für einen überlegenen Intellekt
Kommentar ansehen
11.04.2012 11:13 Uhr von fallobst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ vincevega78: wo hast du denn deine zahlen her?

in diesem interview mit dem vorsitzenden der polizeigewerkschaft von 2009 zum thema fussball und polizeieinsätze etwas von 65 mio. für die 1. bundesliga.
so stark dürften die unterschiede doch gar nicht sein.
http://www.derwesten.de/...

gibt mal deine quelle für die 700 mio. an

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 11:17 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
VinceVega78: die masse an steuereinahmen rechtfertigt dann alles??
Kommentar ansehen
11.04.2012 11:42 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@aggronaut, natürlich nicht: mir wärs auch am liebsten, wenn bei einem spiel mit 50000 zuschauern fünf ordner vom verein ausreichen würden, ist aber leider bei den wenigsten veranstaltungen in der größenordnung möglich (auch außerhalb des fußballs). mich stören einfach die stammtischparolen, bei denen einseitig und unwissend immer auf den fußball gezeigt wird (und die kosten sollten konsequenter an die randalierer weitergeleitet werden).

@fallobst,
http://www.bundesliga.de/...

[ nachträglich editiert von VinceVega78 ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:07 Uhr von gugge01
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So toll war der Auftrieb nun auch wieder nicht! Das Hautproblem war schlicht und ergreifend das die Prosecco-Zombies auf den Fahrbahnen rumgeirrt sind. Und somit der BePo den Schönheitsschlaf geraubt haben.

Es wäre kein Problem gewesen wenn die Band Ihr Straßenkonzert auf den Dussel-Dödel-Platz 100 Meter weiter Richtung Rathaus gegeben hätten.

Äh, ich mein „Düsseldorfer-Platz“!

Entschuldigung aber da der dortige Verwaltungspalast in muffiger Pisshausarchitektur den ganzen Bürokratenirrsinn der Stadt, des Landes und des Erdkreisen in sich vereint spricht man in Chemnitz immer öfters von "Dussel-Dödel-Platz".
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:09 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
frechheit: wofür gibts die eigentlich? das is ihr job, DAFÜR zahlen wir steuern!
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:00 Uhr von VinceVega78
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zeus, gemeinwohl? wieso sollte die polizei sonst irgendjemanden helfen?
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:05 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
VinceVega78: dann sind entweder die eintrittspreise zu niedrig oder das bier zu billig. aber das darf man ja auch nich sagen.

ich finds ungeheuerlich was hier jedesmal an polizei und pferdestaffeln aufgefahren wird. und für jemanden der sich nich für fussball begeistern kann wirkt das ganze sehr seltsam und abstrus.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?