10.04.12 20:25 Uhr
 178
 

Fußball: DFB-Sportgericht bestraft Bayer Leverkusen

Der Erstligist Bayer Leverkusen wurde nun vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bestraft.

8.000 Euro Strafe sind fällig, da Anhänger von Leverkusen im Spiel gegen den 1. FC Köln Leuchtraketen auf das Feld geworfen hatten. Außerdem wurden Rauchbomben gezündet.

Weiterhin schmissen Fans von Leverkusen im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach Feuerzeuge auf das Spielfeld. Leverkusen ist mit dem Urteil einverstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Strafe, Bayer Leverkusen, Sportgericht, Rauchbombe, Wurfgeschoss
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 01:20 Uhr von harzut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peanuts: bei diesen peanuts ist es doch klar, dass die das urteil annehmen. ausserdem ist doch auch klar das sich dadurch nicht viel ändern wird. selbst in mainz gibt es sowas jetzt schon.

ich kann zur zeit nur mit einer hand schreiben. deshalb ignoriere ich die grossschreibung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ramazan Özcan wechselt zu Bayer Leverkusen
Fußball: Bayer Leverkusen vor Dragovic-Transfer - Kehrtwende im Toprak-Poker?
Fußball/Bayer Leverkusen: Rudi Völlers Vertrag wurde bis 2022 verlängert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?