10.04.12 18:22 Uhr
 207
 

Kassel: Pizzabote wird Opfer von bewaffneten Räubern

In Kassel wurde am gestrigen Montagabend ein Pizzabote das Opfer eines dreisten Raubüberfalls.

Der Mann war gerade von einer Auslieferung zurück und dabei sich den Helm aufzusetzen, als er von einem Unbekannten mit einer Pistole bedroht wurde. Ein weiterer Räuber verlieh dieser Forderung mit einem langen Messer Nachdruck.

Dieser durchsuchte den Pizzaboten dann auch und nahm ihm die Geldbörse ab. Als diese dann den Besitzer gewechselt hatte, nahmen die beiden noch den Schlüssel des Rollers und suchten das Weite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Diebstahl, Hessen, Kassel, Pizzabote
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2012 02:42 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was ,,, hindert denn ein Gericht solche Täter richtig hart zu bestrafen? Ja, die Kuscheljustiz.

Wie kann man solche Verbrecher einschüchtern?

5 Jahre Haft mit täglich 10 Stunden Freigang, wo sie Arbeiten zum Wohle des Volkes verrichten müssten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?