10.04.12 17:17 Uhr
 238
 

Nebraska: Zwei Mal angeschossener Pitbull überlebte vier Tage im Wald

Rettungskräfte eines Tierheims aus Iowa fanden einen angeschossenen Pitbull in einem Wald in Nebraska.

Der drei Jahre alte Hund wurde zwei Mal angeschossen und hat womöglich vier Tage im Wald verbracht. "Er war in einem schrecklichen Zustand. Er war voll von Infektionen und Maden", so ein Mitarbeiter des Tierheims.

Der Pitbull wurde mehrfach operiert und er hat sich gut erholt. Es ist nicht verboten, dass Hundebesitzer aus ländlichen Gegend ihren Hund einfach erschießen. Jedoch fordern die Mitarbeiter des Tierheims humanere Methoden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Wald, Pitbull, Tierheim, Nebraska
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland
USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 19:32 Uhr von GangstaAlien
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: dürfen die ihre Hunde erschießen?
Weil die sich den gekauft haben, dürfen die über sein Leben bestimmen?
Bo, wenn ich mir das schon vorstelle. Der Hund ist so treu, bestimmt hat er noch gewinselt und sein Herrchen schießt einfach auf ihn.
Die sollten den Mann mit dem Hund in ein Käfig einsperren und ich wette der Hund würde dem Mann nichts tun, sondern ihn wieder als Freund akzeptieren

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?