10.04.12 17:12 Uhr
 1.805
 

Acta-Unterschriften in Polen verschwunden?

Polnische Gegner des Urheberrechtsabkommens Acta erheben Vorwürfe gegen die Post des Landes. Demnach sollen Unterstützer-Unterschriften für eine angestrebte Volksabstimmung verschwunden sein.

Einer der Initiatoren der Aktion meint: Wenn er etwa erfährt, dass "jemand 290 Unterschriften gesammelt hat", träfe später "nur ein Zettel mit 27 Unterschriften" mit einem Paket ein. Andere Sendungen seien völlig verschwunden.

Auffallend sei, dass die Unterschriften lediglich bei Paketen verschwinden würden, die mit der staatlichen Post verschickt werden. Bei Lieferungen mit anderen Unternehmen scheint es dagegen noch keine Probleme gegeben zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mbln
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polen, Post, Brief, ACTA
Quelle: www.berlinerumschau.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel reagiert gelassen und deutlich auf Donald Trumps Kritik
Stasi-Vorwürfe: Rücktritt des Berliner Baustaatssekretärs Andrej Holm
Rechte im EU-Parlament sperrt nicht-genehme Medien vom Fraktionskongress aus