10.04.12 16:48 Uhr
 526
 

Iran: Angeblich wurden israelische Söldner festgenommen

Nach Angaben der iranischen Nachrichtenagentur IRNA wurde eine Terrorgruppe bewaffneter Söldner mit Verbindungen nach Israel festgenommen.

Im Iran werden häufig Festnahmen von israelischen oder US-Spionen vermeldet, doch oft werden zu diesen Meldungen keine weiteren Informationen veröffentlicht, um deren Wahrheitsgehalt prüfen zu können.

Die Meldung wurde zu einem sensiblen Zeitpunkt eröffnet. Ende der Woche werden die Atomverhandlungen zwischen Teheran und den fünf Uno-Vetomächten zuzüglich Deutschland wieder aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NoPq
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Iran, UNO, Söldner
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Barack Obama warnt Donald Trump in seiner letzten Rede vor Invasionen
Thailand: Regierung leitet Ermittlungen gegen BBC wegen Majestätsbeleidigung ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 16:48 Uhr von NoPq
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wieder eine Meldung aus dem Krisenherd. Vielleicht werden ja dieses mal näher gehende Informationen veröffentlicht... oder (sofern die Meldung denn wahr ist) die Verhandlungen laufen unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:10 Uhr von architeutes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und täglich grüßt das Murmeltier. Die Nachrichten aus den Iran überschlagen sich ja heute.
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:47 Uhr von ElChefo
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
...aus der Quelle:

"Die Regierung in Teheran verkündet regelmäßig die Festnahme oder Hinrichtungen mutmaßlicher amerikanischer oder israelischer Spione."

Soviele Agenten und Spione, wie die schon festgenommen und/oder hingerichtet haben wollen, da müsste grob überschlagen Israel ein ziemlich leeres Fleckchen Erde sein.
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:56 Uhr von tutnix
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ElChefo: du musst schon richtig lesen, da steht nämlich "mit verbindungen nach israel". von israelis ist keine rede.
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:14 Uhr von bibip98
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
mit absoluter Sicherheit gibt es israelische und US-Spione im Iran.
Und das nicht nur 2 oder 3!
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:18 Uhr von ElChefo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
tutnix: Hab schon richtig gelesen....
...aber kannst mir ruhig meinen Spass lassen ;-)
Kommentar ansehen
11.04.2012 12:12 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
<eine Terrorgruppe bewaffneter Söldner >

hmmm eine terrorgruppe aber keine terroristen sondern "söldner" :)


http://www.focus.de/...

Ein iranisches Gericht hat einen ehemaligen US-Soldaten zum Tode verurteilt. Der Amerikaner iransicher Abstammung habe als CIA-Spion den iranischen Geheimdienst unterwandern wollen, hieß es in der Urteilsbegründung.
Der iranische Geheimdienstchef Heidar Moslehi kündigte weitere Prozesse gegen mehrere US-Agenten an, die in jüngster Zeit verhaftet worden seien. Die Agenten hätten die Parlamentswahl am 2. März stören und über soziale Netzwerke im Internet Unruhe stiften sollen. Nach der umstrittenen Präsidentenwahl 2009 war es zu regierungsfeindlichen Demonstrationen gekommen, die teilweise über Facebook organisiert worden waren.


http://www.shortnews.de/...

Die iranische Regierung hat ihre Pläne zur Abschottung der Computer-Netze des Landes gegenüber der restlichen Welt konkretisiert. Im Mai soll die erste Phase der Abkoppelung starten. Ziel ist die Umgestaltung der Infrastruktur zu einem reinen nationalen Intranet.
Quelle: http://winfuture.de/...
Autor: Christian Kahle

Original Quelle:http://img.ibtimes.com/...

Weiß eigentlich jemand wie es um Erik Prince Mitarbeiter oder um Soldaten der ADS bestellt ist? Sind das Söldner oder Terroristen?
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:29 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: Ich gehe mal nicht auf die fragwürdige Quelle ein.

Zu bestreiten, dass es keine Agenten im Iran auf Seiten Israels gibt ist naiv und unglaubwürdig. Diese müsste es meiner Meinung nach auf beiden Seiten geben.

Die ,,Gründlichkeit" mit der diese regelmäßig öffentlich liquidiert werden im Iran erinnert mich aber stark an den Roman mit dem selben Titel wie dein Nickname.

Daher meine Frage, die nicht rethorisch gemeint war: Was ist mit privaten Sicherheitsfirmen im Dienste Frankreichs, USA, GB bzw. privater Unternehmen, die Cimics eskortieren: Sind das Söldner oder Terroristen?

Die ideologische Symphatie trifft vllt auf den Terroristen zu, doch gibt es auch viele, die sich haben gut bezahlen lassen für ihre Dienste.
Sind es also dann Söldner?

Deswegen mein Beispiel vom Ex Soldaten iranischer Herkunft, der hingerichtet werden soll: Soll er die Tat, die mutmaßliche Tat wegen ideologischer Gründe oder wegen des Geldes begangen haben?

Desweiteren wurden vermeintlich Spione festgenommen, heißt Menschen, die Informationen gesammelt haben (eventuell für mögliche Anschläge, das weiß ich nicht). Sind Spione je nach ihrer Motivation als Terroristen oder als Agenten zu werten?
Der Terminus Terrorist klingt so anarchistisch, ein Agent bzw. Söldner lässt sich mehr mit einem Land verbinden.
(So sind die Rosenbergs in den USA für eine Tat auf dem Stuhl gelandet, die von Äußerem her vllt niemanden den Tod gebracht haben, die vermeintlichen Drahtzieher vom 11.9 erwartet jedoch der Tod wegen direkter Verschuldung am Mord von knapp 3000 Menschen)

Mich interessiert daher das Verständnis der iranischen Regierung für Terrorismus und Spionage

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 18:08 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@1984: Deswegen die 2 Möglichkeiten,
Da haben wir deine Thesen von einer Verschwörung, die auf Quellen basieren.

Und meine Thesen von einem Israel mit friedlichen Tendenzen (FACEBOOK BOTSCHAFT ISRAELS IRAN WIR LIEBEN EUCH MIT ANTWORT AUS DEM IRAN), die auch auf QUellen basieren, die du aber hinterfragst.

Insofern sag ich bewusst fragwürdige Quelle.

Da das Toulouse Attentat auf westlichen Quellen basierend von dir angezweifelt wird.


Wir haben Szenario A) Wir trauen gar keiner Quelle mehr und alles was du und ich kritisieren ist simples Gedankenspiel mehr nicht
Szenario B) Du vertrittst die Meinung dass nur deine Quellen qualitativ hochwertig und vertreuenswürdig sind während diejenigen die meine Meinung bekräftigen deformiert und fehlinformiert sind BZW. umgekehrt

Insofern haben wir eine Pattsituation. Ich persönlich traue deiner Argumentation nicht über dem Weg die meiner Meinung nach ein kompromissloses Bild von Israel bzw. mehr noch seinem jüdischen Teil der Bevölkerung zeigt, während du mich noch im positivsten Sinne für einen sogenannten Gutmenschen bzw. agressiven Zionisten hälst.

Ich würde nur gerne die Unterscheidung bekräftigen zwischen der begründeten Kritik an einer Regierung und einer Zurschaustellung der bewussten Abneigung von dessen Bevölkerung (unabhängig davon was die Politiker tuen oder nicht): Angefangen von der Thematik der Religion (man mag davon halten was man will), über harmlose Themen wie Plakate und ärtzliche Durchbrüche bis hin zur Holocaustleugnung (die wenn ich die Kommentare sehe deiner Meinung nach nicht unter Strafe gestellt werden darf, da nicht einwandfrei erwiesen)

,,da braucht man auf garkeine quelle mehr einzugehen, denn es gibt keine neutrale und objektive quelle."

Also nochmals welcher Quelle darf getraut werden? :)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:31 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ 1984: Um eine Person zu verstehen sollte man die Argumentation lesen und deren Ursprung.

Der folgende Beitrag bedarf keiner Spezialausbildung beim Mossad oder eine dubiosen zionistischen Kontrolle der Medien.

Ein wenig Recherche reicht aus, die zugegebenermaßen etwas hastig angestellt wurde:

Zugrunde liegt dein Satz:
aber information erhalten interessierte nur von mir, indem ich sie bestärke auf eigene faust dinge der allgemein "gültigen wahrheiten" der massenmanipulationsmedien mal selbst auf den prüfstand zu stellen,
-----------------------------

Überprüfen wir also den Verfasser 1984

NICK: 1984
ANGEMELDET: Seit 12.08.2009
GEFUNDENE EINGEREICHTE NEWS: 0

Eine Auswahl der Beteiligung von 1984 bei Themen über Israel alleine seit März 2012!:

http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...
http://www.shortnews.de/...

Beispiel Kommentar: wenn isael alle palästinenser heimlich töten könnten, würden sie nicht eine sekunde zögern, das ist jedem informierten klar.
da sie es nicht können, setzt israel auf die tatik den menschen das leben zur hölle zu machen
Quelle: http://www.shortnews.de/...
-------------------------
Nun möchte man meinen, dass du dich nicht gegen einen Vielvölkerstaat stellst, sondern die Politik und gewisse Strukturen des Landes Israel kritisierst ( denn Kritik an diesem Land ist durchaus notwendig). Wobei du merkwürdigerweise ALLE Israelis, vorzugsweise jüdischer Herkunft in einen Topf wirfst.
Ähnlich Mosche Zuckermann, könnten dir tatsächlich die ethnischen Miderheiten leidtun:
------------------------
18.03.2012 23:38 Uhr von 1984


bellt aber niemand kann oder will im moment mitspielen und dadurch zeigt sich der wahre hintergrund israels : ausser gegen wehrlose im gefangenenlager gazas, scheisst sich israel von oben bis unten ein, wenn wir nicht die drecksarbeit erledigen.:)
Kommentar ansehen
12.04.2012 12:35 Uhr von Patreo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Weitergehts. Verfolgst du nicht nur die Politik Israels, sondern auch das Thema Judentum an sich.

Zum Thema Holocaust geschriebene Beiträge von 1984
Eine Auswahl:
--------------------
Holocaust in Ungarn: Holocaustleugnung nun auch in Ungarn eine Staftat
http://www.shortnews.de/...
Kommentar:
12.03.2010 14:31 Uhr von 1984

nächste land was ohne gesetz nicht mehr kann. :)


Holocaust-Gedenktag: Norwegen entschuldigt sich erstmalig
http://www.shortnews.de/...

Kommentar: 27.01.2012 23:24 Uhr von 1984
hat seine "lektion" vor ein paar monaten gelernt, wie man sieht :)

Holocaust in Polen
http://www.shortnews.de/...
Kommentar
26.01.2010 17:06 Uhr von 1984

dann bekommt williamson wohl konkurenz :)
------------------------
UND WO WIR BEI WILLIAMSON SIND

-----------------------
William Robinson der Holocaustleugner
http://www.shortnews.de/...

Kommentar
20.10.2011 15:01 Uhr von 1984

holocaust leugner habens nicht leicht in dieser welt, aber warum soll es kirchenvertretern heute besser gehen, als menschen die vor 500 jahren "flache erde leugner" waren und von der kirche verfolgt wurden :)
--------------------------
Hier stellst du diesen Williamson samt seiner Thesen gleich mit den Vorreitern der Moderne, die wegen ihrer ,,falschen Aufklärung" verfolgt wurden. Somit könnte man zu dem Schluss kommen Williamsons Leugnung des Holocausts ist gleichbedeutend mit ,,flache erde leugner"
und du ein Befürworter seiner Ansichten.

Hier als Vergleich Kommentar von 1984 zum THEMA:
-------------