10.04.12 16:12 Uhr
 1.801
 

Neue Notdienstnummer erleichtert Patienten die Arztsuche

Am Montag startet in Deutschland eine einheitliche Notdienstnummer. Bei dieser können Patienten, etwa am Wochenende oder Feiertag erfragen, welcher Arzt in der Nähe Bereitschaft hat.

Zu Beginn sind Baden-Württemberg, das Saarland sowie Teile von Rheinland-Pfalz und Hessen noch nicht an den neuen Service angeschlossen.

Die Nummer, welche die Krankenkassen drei bis fünf Millionen Euro im Jahr kosten wird, lautet 116117. Die Nummer wird europaweit einheitlich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PatBu
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Telefon, Krankenkasse, Bereitschaft
Quelle: www.tageschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 16:12 Uhr von PatBu
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Gute Idee. Wenn ich bedenke das man früher immer erst die Zeitung durchgucken musste welcher Arzt Notdienst hat, ist es schon en Erleichterung. Oder auch gerade im Urlaub wird das für viele eine Vereinfachung sein.

Ich hoffe für meine erste News ist das auch ganz in Ordnung so.
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:54 Uhr von hennerjung
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:15 Uhr von xevii
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
hat die jute frau wohl kein internet meinhellerjung wa?
Kommentar ansehen
11.04.2012 05:46 Uhr von pillum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
woher: kommen die millionen euro an kosten her?

man erstellt eine datenbank und ein server "spricht" dann mit den leuten. ist doch sowieso meist tonansage

selbst shortnews kostet den betreibern nicht so viel im jahr..

[ nachträglich editiert von pillum ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 05:47 Uhr von pillum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wohl: wieder nen "grund" die krankenkassenbeiträge zu erhöhen
Kommentar ansehen
11.04.2012 09:34 Uhr von Hidden92
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Für ne dreistellige Nummer war wohl nicht genug Geld drin?
Kommentar ansehen
12.04.2012 11:46 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
drecks notdienste: mich hat der scheiss wegen falscher medikation beinahe mal umgebracht. in dringenden notfällen daher besser gleich ins krankenhaus. alle anderen können sich den notdienst eigentlich schenken.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?