10.04.12 15:04 Uhr
 8.438
 

USA: Raumschiff-Enterprise-Nachbau in Las Vegas

Eines der berühmtesten Raumschiffe der Filmgeschichte soll in Las Vegas nachgebaut werden. Die Rede ist von der USS-Enterprise NCC-1701 (in späteren Filmen auch NCC1701-A).

An diesem ambitionierten Projekt ist aber weder die NASA noch das Filmstudio Paramount beteiligt. Im Mekka des Glücksspiels Las Vegas soll es verwirklicht werden.

Weder Hotel noch Casino soll es aber werden. Stattdessen soll es mehrere Restaurants geben, welche Shows zur Unterhaltung bieten. Auch soll es Führungen durch das Schiff geben. Die Baukosten belaufen sich derzeit auf 150 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pummeluff1976
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Film, Las Vegas, Raumschiff, Nachbau, Raumschiff Enterprise
Quelle: www.moviemaze.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Steffi Graf baut in Las Vegas Obst und Gemüse an
Las Vegas: Bei Turnier hacken sich Computersysteme gegenseitig
Las Vegas: Mariah Carey verblüfft Fans während Konzert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 16:02 Uhr von d-fiant
 
+13 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:20 Uhr von professorfate
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Stimmt so nicht! Hier wird von der Originalnews weit abgewichen. Fakt ist, dass erst jetzt Pläne veröffentlicht wurden, die bereits vor einigen Jahren erstellt wurden. Geplant war damals, die Kinoversion der TOS-Enterprise im Verhältnis 1:1 nachzubauen und darin eine Besucherattraktion zu präsentieren. Jedoch hat der damalige Paramount-Chef die Pläne bereits im Vorfeld abgelehnt, da er befürchtete, dass, sollte die Attraktion floppen, dort über Jahre und Jahrzehnte hinweg eine vor sich hin rostende Enterprise für das Franchise eher kontraproduktiv wäre.
Also: is nich.
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:03 Uhr von Failking
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die sie nicht bauen: dann bau ich mir eben selber eine. Ätsch!
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:04 Uhr von Jlaebbischer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nachbau in 1:1? Das wäre wirklich ein verdammt grosses Projekt.
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:05 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
jaaaauuuu! ich wäre zwar auch für ne voyager in 1:1 maßstab, aber mit irgendwas muß man ja anfangen ^^

warum also nicht mit dem klassiker schlechthin, mit dem alles anfing?

ich freu mich und packe schonmal meine koffer und spitzen ohren ein, denn die logik besagt: sowas sieht man nicht alle tage, also den moment nutzen.
Kommentar ansehen
10.04.2012 19:18 Uhr von DR_F33LG00D
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gerüchte besagen, dass auch Beamen auf der Las-Vegas-Enterprise möglich sein wird.
+++
Wissenschaftler verschiedener Universitäten arbeiten intensiv an dem Problem. Das Wegbeamen soll schon mehrmals gelungen sein, leider ist von den Passagieren keiner irgendwo angekommen.
+++
Falls die Entwicklung an diesem Punkt stehen bleibt sollte, hatte sich im Jahre 2010 das amerikanische Justizministerium für diese Anlage interessiert. Man könnte damit humane Hinrichtungen durchführen.

[ nachträglich editiert von DR_F33LG00D ]
Kommentar ansehen
10.04.2012 19:24 Uhr von STN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das war geplant.... 1992: Moviemaze.de stärke ist so wie es aussieht nicht die englischen Sprache, denn dann hätten die gemerkt das dieses Projekt 1992 aufgegeben wurde.

Leider wurde und wird nichts daraus.
http://trekmovie.com/...
Kommentar ansehen
10.04.2012 20:15 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das sie nicht: gebaut wurde... hätte es ein par Kabinen gegeben ich wäre eingezogen :) Wobei mir der Moderne Stil der Voyager bzw Enterprise-E besser gefällt
Kommentar ansehen
10.04.2012 20:17 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlicher Fehler: In der News ist ein sehr peinlicher Fehler drin... Gerade der ausgeklammerte Text ist falsch, denn die NCC-1701 und die NCC-1701-A sind 2 verschiedene Schiffe. Die Enterprise A ist der Nachfolger, keine nachgerüstete Version.
Kommentar ansehen
10.04.2012 20:44 Uhr von Misuke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
blödsinn: das ding zu bauen nachdem sie die 1701D und das Quarks abgerissen haben .... der CheesBORGer und der Warp Core breach waren phänomenal

Schade hätte sie stehen lassen sollen ^^ unzählige Hochzeiten auf der Brücke gabs
Kommentar ansehen
10.04.2012 21:18 Uhr von LitFan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
cool die Idee hatte ich auch schon. Allein am Geld hats gehapert ;)

Übrigens sind die NCC-1701 und die NCC-1701 A zwei unterschiedliche Schiffe.
Kommentar ansehen
10.04.2012 21:57 Uhr von bakaneko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
*klugscheiß*: Die NCC 1701 war das "Serien-Modell", also aus der Serie. Die 1701-A war dann das Film-Modell und nicht 100% übereinstimmend, weil für den Film noch mal extra in einer hochwertigeren und detaillierteren Version angefertigt. Erklärt wird das ganze damit, das es auch "in echt" nicht die selbe ist, sondern ein bauähnliches, namensgleiches Schiff. Also quasi wie auch hier auf der Erde Schiffe in einer Flotte den selben Namen tragen können, nachdem das vorhergehende namensgleiche Schiff ausgemustert wurde.
Kommentar ansehen
10.04.2012 22:10 Uhr von professorfate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Neenee, bakaneko ---: da klugscheisst Du falsch! Die 1701 aus den Filmen ST I,II,III ist dieselbe Enterprise wie aus der Originalserie - sie wurde nur umgebaut und modernisiert (der Refit dauerte lt. ST-Chronologie mehrere Jahre; vgl. auch Zitate aus Star Trek-The Motion Picture von Cpt. Decker). Erst in ST IV erhielten Cpt. Kirk und seine Crew die NCC 1701-A. Dieses Schiff ist ebenfalls eines der Constitution-Klasse gewesen, wurde zu Ehren von Kirk & Co aber in Enterprise umfirmiert und erhielt daraufhin die erweiterte Klassifizierung "A". Sie ist kein Neubau oder so.
Rein filmtechnisch musste das alte für 4:3-Bildschirme ausgelegte Modell natürlich dem Kinoformat (hier 1:2.35) angepasst werden und bekam dadurch mehr Details und markantere Ecken. Bei diesem Modell handelt es sich dann natürlich um eine neue Konstruktion.
Kommentar ansehen
11.04.2012 08:40 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun warum die die alte Enterprise wählen dürfte wohl auch darin liegen das sie nicht so groß war. Constitution 289m, Intrepid 344m, Galaxy 643m und Sovereign 685m.
Quelle: http://www.merzo.net/
Coole Seite übrigends :)
Wenn Sie es wirklich bauen werden, werde ich es mir auf jedenfall ansehen :)
Kommentar ansehen
11.04.2012 09:13 Uhr von Hidden92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ausgerechnet dieses hässliche Teil?
Star Trek ist zwar kult, aber es ist mit Abstand die SciFi Serie mit den hässlichsten Raumschiffen die ich je gesehen habe ^^
Kommentar ansehen
11.04.2012 09:54 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hidden92: Das ist Geschmackssache.

Für mich ist die 1701-A mit Abstand das schönste Schiff im gesamten Trek-Franchise, wogegen man mich mit der 1701-D jagen könnte ;)
Kommentar ansehen
11.04.2012 10:27 Uhr von professorfate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Globi, Globi, Globi!!! Da muss ich aber der Berichtigung der Berichtigung widersprechen: in keiner Version von ST V (dt. oder engl. OV) sagt Scottiy was von einem "NEUEN" Schiff, sondern er spricht nur von "dem Schiff". Die Brückenelemente können lt. ST-Guides komplett in einem Rutsch ausgewechselt werden, um als Schaltzentrale des Schiffes immer "up to date" zu sein. Also quasi Deckel auf, alt raus, neu rein, Deckel zu. Das scheint ja zwischen ST IV und ST V auch geschehen zu sein, denn die Brücken unterscheiden sich doch massiv! Hmmm, und vielleicht lag das Schiff ja vor der Neutaufe auf Halde und ist daher etwas eingerostet gewesen. :-) So oder so - Scotty hat sie ja zum Laufen gekriegt.
Was man von der Excelsior nicht behaupten kann - die hatte zu Zeiten der TOS-Filme immer den Status NX, also das noch nicht ausgereifte Experimentendasein. Der Transwarpantrieb, weswegen sie genaut wurde, hat ja auch nie funktioniert... (Zitat Kirk: "Die Excelsior - das große Experiment"). Erst nach einigen Umbauten und der Absage an den TW-Antrieb ist die Excelsiorklasse dann in Serie gegangen.
Kommentar ansehen
11.04.2012 13:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei die Sache mit dem Transwarp-Antrieb möglicherweise ja auch zu lasten Scottys geht ;)
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:58 Uhr von sigmasix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann gehe ich: jeden Tag ins 10vorne...
Kommentar ansehen
11.04.2012 16:42 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sigmasix: Auf der Ent-A gibbets noch kein 10-Vorne ;)

Deck 10 dürfte bei der Constitution-Klasse irgendwo im Verbindungsstück zwischen Rumpf und Untertasse liegen.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Steffi Graf baut in Las Vegas Obst und Gemüse an
Las Vegas: Bei Turnier hacken sich Computersysteme gegenseitig
Las Vegas: Mariah Carey verblüfft Fans während Konzert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?