10.04.12 14:48 Uhr
 402
 

Entwicklungsminister Dirk Niebel gibt Israel in Sachen Günter-Grass-Einreiseverbot recht

Zum ersten Mal hat sich nun auch ein Minister in der Angelegenheit Günter Grass und Israel-Einreiseverbot zu Wort gemeldet.

Entwicklungsminister Dirk Niebel findet es absolut in Ordung, dass Israel so reagiert: "Auch wenn manche Leute glauben, Einreiseverbote würden nichts bringen, bin ich der Ansicht: Israel hat jedes Recht der Welt, ehemalige SS-Leute nicht ins eigene Land zu lassen".

Der FDP-Politiker warnte jedoch zugleich vor übertriebenen Worten in der Angelegenheit. In der Iran-Israel-Krise bevorzuge er eine friedliche Lösung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Einreise, Günter Grass, Einreiseverbot, Dirk Niebel, Entwicklungsminister
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 15:10 Uhr von NoPq
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn Grass durch die SS-Einberufung mit 17 Jahren in den wirren der letzten beiden Kriegsjahren ein "SS-Mann" gewesen ist, was waren dann die SS-Mitglieder, welche von Anfang an freiwillig für das Naziregime unterwegs waren?

Bitte nicht falsch verstehen: Wäre ich ein wirklicher SS-Mann (also wahrscheinlich auch ein Kriegsverbrecher), der von anfang an für die Sache Hitlers gekämpft hätte, dann würde ich mich von den Medien beleidigt fühlen, wenn so ein 17-jähriger Zwangseingezogener auf einer Stufe mit mir genannt werden würde.

Wenn der letzte Absatz komisch anmutet, dann bitte mal versuchen, sich in einen "erfolgreichen" SS-Mann hineinzuversetzen. Macht man nicht alle Tage und selbst wenn man es macht, liest es sich sehr komisch ^^
Kommentar ansehen
10.04.2012 15:48 Uhr von Patreo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@NoPq: Es geht weniger um Grass Vergangenheit in der SS als 17 Jähriger sondern moralisch gesehen mehr um die Tatsache, dass er es als Person öffentlichen Interesses so lange verborgen gleichzeitig aber sich als moralische Instanz etabliert hat.
Überdies hat man hier in Deutschland einen 17 Jährigen zu Unrecht der Tötung eines Mädchens beschuldigt, was folgte waren Hetzkampagnen und Aufrufe zur Lynchjustiz
http://www.shortnews.de/...

http://www.shortnews.de/...

Kommentare hierbei: Der Ruf nach "Vater Lynch" ist durchaus nachvollziehbar, wenn man sich die Kuschelstrafen auf solche Taten vor Augen hält.

Hier ist natürlich NOCH nicht die Schuld nachgewiesen. Der Tod des Täters würde den Eltern gegebenenfalls eine Art Genugtuung geben und nicht das getötete Kind zurück bringen ---- aber es gäbe eine Signalwirkung für potentielle weitere Täter.

oder

Wenn die Gutmenschen mal in die Situation geraten, dass ihr eigenes Kind mißbraucht und ermordet wird, dann pfeiffen die gaaaanz anders!!

Es ist immer leicht, über etwas zu befinden, was einen nicht mal ansatzweise persönlich betrifft!!!
Und NEIN --- IHR könnt NIEMALS nachempfinden, was den betroffenen Angehörigen angetan wurde und wie die empfinden!!
Und das können auch weder Richter noch Staatsanwält!!

DAS hat NICHTS mit kulturellem Rückschritt zu tun, sondern mit dem kruden Gedankengut der Gesetzgeber, alles zu entschuldigen und klein zu reden.
Es ist doch eine Perfidität, dass die Täter mehr Zuwendung erfahren, als deren Opfer und deren Angehörige!

oder
..

selbst wenn sie nur der polizei und dem "tatverdächtigen"beine machen sehen die da oben wenigstens mal wie ernst es den leuten is das gehandelt wird...
wieviele opfer sind den schon seelisch dank der kuscheljustiz über die klinge gesprungen ?
ich hab da echt nix gegen , das wenn die nix tun...die menschen halt handeln..das is doch auch demokratie oder etwa nicht ?





Der Punkt bei Grass war seine doppelte Moralvorstellung, ähnlich bei Wulff, der Politiker am lautesten wegen Bestechlichkeit anklagte (dass sowohl Wulff als auch Grass richtige Argumente darlegten ist zwar korrekt, nimmt ihnen aber meiner Meinung nach einen Teil ihrer Glaubwürdigkeit angesichts der eigenen Verfehlung in solchem Maße)

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.04.2012 15:57 Uhr von alicologne
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Aha Und was zählt die Meinung einer sonstigen Partei? Wie viele NSDAP Mitglieder waren denn später in der CDU? Hat doch auch keinen interessiert.. Also Klappe Niebel..

Was der FDP fehlt ist ein Möllemann und nicht solche Kriecher!
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:07 Uhr von Patreo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@alicologne: Grass hat übrigens genau das kritisiert mit der CDU (zu einem Zeitpunkt, als seine Vergangenheit noch nicht bekannt war).
Es besteht eine Kontroverse um Grass, dass er erneut in solch einer Form Kritik geübt hat um einen Skandal hervorzurufen, weniger eine Debatte oder Diskussion sonder mehr noch härtere Töne zwischen den Hardlinern zu provozieren.
Was dafür sprechen KÖNNTE ist dass Grass dadurch mehreren Menschen nun öffentlich bekannt ist, die sich vorher mit ihm nicht oder wenig auseinandergesetzt haben.
Grass bekommt öffentlichen Zuspruch im Iran, obwohl er offen die satanischen Verse unterstützt (deren Verfasser seitens der religiösen Führer Irans der Tod angedroht wurde) und selbst im Gedicht eigentlich nur Israel und Iran gleichstellt, was die Gefährlichkeit angeht.

Grass ist jetzt international wieder im Gespräch was nur durch solch eine Provokation erfolgen konnte.
Alternativen das Gedicht in Israel vorzulesen oder sich vorher mit gleichgesinnten jüdischen Prominenten Rückendeckung zu holen gab es nicht.
Es wurde in einigen Zeitungen veröffentlicht.
Somit kann ich die Argumentation zumindest nachvollziehen, dass Grass kalkuliert gehandelt hat (ähnlich der Aufdeckung seiner Vergangenheit kurz vor der Veröffentlichung seines neuen Buches)
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:12 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@Patreo: Es ist völlig gleichgültig was GraSS war oder ist, er hat was gegen Israel geschrieben und bekommt von eben diesen Leute Applaus, um nichts anderes geht es letztendlich.

Je antisemitischer eine öffentliche Person sich ausdrückt desto befreiter fühlen sich viele Menschen, ENDLICH spricht eine Person das aus was sie sich selbst (noch) nicht trauen offen auszusprechen.

Abgesehen davon, in Israel interessiert es niemanden was GraSS geschrieben hat.
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:16 Uhr von Patreo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Lone: Das würde ich nicht unbedingt sagen.
Ich kenne sogar Israelis die ihm zustimmen, was die Gefährlichkeit der derzeitigen Politiker angeht.
Bei dem Einreiseverbot spielen sicher nicht nur die jüngsten Ereignisse eine Rolle, sollte man doch beachten, dass es zwischen Israel und Grass schon früher Anfang der 90er Spannungen gab.

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:27 Uhr von alicologne
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Israel verhängt Einreiseverbot gegen Günter Grass aber der Ober-Nazi Strache durfte einreisen! Was ist mit dem Weltwoche-Hetzer Roger Köppel und Sarrazin?

Soviel zur Glaubwürdigkeit deines innig geliebten Israel. Im übrigen, als solcher Israel Fanatiker bzw. Verteidiger wärst du dort nicht besser aufgehoben? Ich denke die könnten so einen wie dich gebrauchen.
Kommentar ansehen
10.04.2012 16:37 Uhr von usambara
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:40 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Niebel, Niebel? das war doch der, der vorgeschlagen hat, den Ministerposten des Entwicklungsministers abzuschaffen....

Und nun schaukelt er sich selbst die Eier in dem Sessel.

Soviel zur Glaubwürdigkeit, auch nur ein Wort zu Grass zu sagen
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:27 Uhr von alicologne
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange: Ich bin Atheist. Ich habe keine imaginären Freunde mehr, dafür bin ich zu alt.
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:32 Uhr von Mankind3
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Lone: mit deinem dämlichen "GraSS" machst du dich gerade genauso lächerlich wie Digitalkaese...schreibt doch einfach Grass, ihr braucht nicht durch eure schreibweise betonen das er in der SS war, das wissen wir hier alle mittlerweile.

Und was bitte ist an dem "Gedicht" antisemitisch? Hast du es überhaupt gelesen oder hast du deinen Infos nur aus der FAZ und Co.?

"Abgesehen davon, in Israel interessiert es niemanden was GraSS geschrieben hat. "

Ach deswegen rennen die Regierenden dort mit Schaum vorm Mund rum?

[ nachträglich editiert von Mankind3 ]
Kommentar ansehen
10.04.2012 21:10 Uhr von MikeBison
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Konfession: Welche Konfession hat Niebel?
Kommentar ansehen
10.04.2012 21:39 Uhr von montvache
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie alt ist der Herr: Dirk Niebel denn? Er ist 1963 geboren. Also hat er von den Zeiten seinerzeit, als viele junge Deutsche im Hitlerregim
allen möglichen Dingen dieses Regims beigetreten sind,
damit sie Arbeit und Weiterkommen hatten, keine Ahnung.
Er weiß außerdem doch auch nicht, wie wir seinerzeit
in den Kriegsjahren aufgewachsen sind. Also sollte er sich
mit seinen Äußerungen heraushalten. Außerdem hoffe ich,
dass eine derartige Partei, die ja auch vor den letzten Wahlen vieles versprochen hat und eine Unmenge von
Wählern darauf hereingefallen ist, bald weg ist vom Fenster.
Und jetzt sind ja auch viele Wähler der FDP auf diese
hereingefallen.
Kommentar ansehen
10.04.2012 21:53 Uhr von shadow#
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das die neue Taktik der FDP? Hauptsache irgendwie in der Zeitung erscheinen, auch wenn man kompletten Unsinn von sich gibt und sich in Bereiche vorwagt von denen man nichts versteht?
Kommentar ansehen
11.04.2012 03:46 Uhr von Treibeis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lesetipp: http://alturl.com/...

[ nachträglich editiert von Treibeis ]
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:42 Uhr von basusu
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wahre Worte: Der israelische Soziologe und Historiker Moshe Zuckermann einen wesentlichen Kommentar zum Thema “Antisemitismus-Debatte in Deutschland” ab:

"Diejenigen die vorschnell mit Antisemitismus hantieren und sich unbedingt loyal zu Israel verhalten, sitzen in einem Boot mit faschistischen Siedlern in den von Israel besetzten Gebieten, die sich der Unterstützung seitens der reaktionärsten islamophoben Kräfte in Europa und den USA erfreuen dürfen; mit israelischen Alltagsrassisten, die jede Verurteilung ihres menschenverachtenden Denkens und Handelns „von außen“ mit dem Antisemitismus-Vorwurf parieren; mit dem gegenwärtigen Premierminister Israels, der wie wenige in letzter Zeit dazu beigetragen hat, die Schoah-Erinnerung instrumentalisierend zu besudeln, um seine Okkupationspolitik umso ungehinderter betreiben zu können."
Kommentar ansehen
11.04.2012 15:56 Uhr von Patreo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Zuckermann: Herr Zuckermann findet überaus treffende Worte, die meiner Meinung nach ausschließlich friedlich gedeutet werden, als Apell auf die Vernunft von jemanden der vor Ort ist und die Menschen mahnt umzudenken:

„Es muss eine zumindest symbolische Anerkennung des Rückkehrrechts geben, was de facto heißt, dass man zwischen 250.000 und 400.000 Palästinenser im Zuge der Vereinigung von Familien ins Kernland von Israel zurückkehren lässt. Die anderen werden im neuen palästinensischen Staat oder in den Ländern, in denen sie sich heute befinden, repatriiert. Und zwar unter Verwendung der Gelder, die dann wirklich aus dem Westen fließen müssen. Aus meiner Perspektive kann dies nur eine Zwischenlösung sein, schließlich bin ich weder Nationalist noch Etatist. Ich bin der Meinung, dass Israel und der palästinensische Staat langfristig nur in konföderativen Strukturen existenzfähig sind, die übrigens zunächst nur unter kapitalistischen Bedingungen denkbar sind

[ nachträglich editiert von Patreo ]
Kommentar ansehen
12.04.2012 13:36 Uhr von reisbrettIdel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
weniger Probleme hatten sie volljährigen Sowjet massenmörden...
Kommentar ansehen
12.04.2012 13:45 Uhr von bibip98
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dirk Niebel noch so ein geistesgestörter Kriecher!
Er rechnet sich wohl aus, dass er jetzt seine Karriere gefördert hat.
Zur SS: nicht jeder SS´ler war ein Kriegsverbrecher. Es gab auch hier Unterschiede. Die Waffen-SS war einfach so etwas wie bei den Amis die Marines: besonders intensiv (also hart) ausgebildete Soldaten.
Bei der politischen SS dürfte so manches Schwein gewesen sein.
Wer die Waffen-SS pauschal verurteilt muss das auch mit den Marines, der Navy, usw. machen.
So, jetzt hagelt es zentnerweise Minuspunkte! :-)
Das zeigt nur, dass es wenige gibt, die sich mit den Waffengattungen der damaligen Zeit auskennen.
Übrigens: klar gab es auch bei der Waffen-SS krumme Hunde.
Kommentar ansehen
14.04.2012 14:24 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entwicklungsminister ? Muß der Mann nicht einen besonderen Weitblick mitbringen. Wieso glaubt er, daß die SS-Vergangenheit von Günter Grass sich in den letzten 3 Monaten verändert hat? Günter Grass hat immer kein Geheimnis daraus gemacht. Jetzt also glaubt er, daß die Israelis Günter Grass wegen dieser Vergangenheit nicht mehr ins Land lassen. Wer so fadenscheinige Lügen nicht erkennt, der sollte wohl nicht an einer so entscheidenden Position sitzen. Sollte er jedoch meinen uns, die Bevölkerung kann man für Dumm verkaufen, dann würde ich es als Beleidigung empfinden und ihn ebenso wenig als Vertreter sehen wollen.

Günter Grass wurde als Persona non grata definiert, weil er dieses Gedicht geschrieben hat. Würde das Gedicht den Kern nicht treffen, wäre vermutlich nicht mal eine Reaktion da gewesen, weil man sich nicht getroffen gefühlt hätte. So jedoch hat Herr Niebel zu erkennen gegeben, daß er selbst ebenso eher für eine kriegerische Lösung zu sein scheint, falls er würdig ist, sein Amt zu erfüllen oder eben, daß er dafür nicht geeignet ist und nicht mal erkennt, was gespielt wird. Dies jedoch ist dann für uns sehr bedenklich, da er die Entwicklung unseres Landes bedeutend formen soll.
Kommentar ansehen
16.04.2012 07:47 Uhr von Biovital22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dirk Niebel: die größte Pfeife und Gottes freiem Himmel.

Da haben sie einen Bock zum Gärtner gemacht, von Entwicklungshilfe so viel Ahnung wie die Kuh vom Eierlegen aber den Hals aufreißen.

Das es die FDP überhaupt noch gibt, sowas brauchen wir nicht und wenn die weg ist, sind wir auch diesen hochnotpeinlichen Entwicklungshilfe Minister endlich los.

Das ist der Anti-Entwicklungshilfe Minister.

[ nachträglich editiert von Biovital22 ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?