10.04.12 11:00 Uhr
 2.816
 

Schutzhülle erlaubt Fotos sechs Meter unter dem Wasser mit dem Smartphone

Eine neue Schutzhülle für das iPhone erlaubt es Smartphone-Besitzern nun in bis zu sechs Metern Meerestiefe Fotos zu schießen.

Die Schutzhülle nennt sich EcoMarine Case und schützt das Smartphone nicht nur vor dem Eindringen von Wasser in Rekordtiefe, sondern auch gegen Schnee und Sand.

Der Hersteller Concorde Keystone verspricht höchste Verarbeitungsqualität und gestochen scharfe Aufnahmen, trotz Silikon Außenhaut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Smartphone, Tiefe, Schutzhülle
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 11:28 Uhr von deadlysmile
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Viel besser: War sogar bei Galileo im Review...

http://www.lifeproof.com/

Damit kannste unter Wasser perfekt filmen, sieht original 1:1 aus unter wasser und vor allem...

die Hülle sieht dann auch GUT aus und ist genauso dick wie ein bumper..

nicht sowas hässliches wie in der News hier ;-)
Kommentar ansehen
10.04.2012 11:59 Uhr von fexinat0r
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Baden: Dann kann ich endlich beim baden meine Hoden fotografieren :)
Kommentar ansehen
10.04.2012 12:02 Uhr von dommen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, endlich, schliesslich halte ich mich hauptsächlich 6m unter der Wasseroberfläche auf
Kommentar ansehen
10.04.2012 12:21 Uhr von tom_bola
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann mit meinem Smartphone: sogar ohne Schutzhülle 6m ´unter dem Wasser´ fotografieren und nicht nur das, sondern sogar auch daneben und darüber.
Kommentar ansehen
10.04.2012 13:00 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja irgendwann demnächst werden die SmartPhones sicher von sich aus Wasserdicht sein, da wurde im TV auch schon ein Gerät vorgestellt...

Die 6 Meter Tiefe sind sicher erstmal irrelevant, Kernaussage halt: "Ist nicht schlimm wenn dir das Ding mal in ne Pfütze fällt"

Wobei, mich würde es echt nicht wundern, wenn der Trend nun noch ne Stufe weiter geht und demnächst noch Alle ihre Handys mit ins Schwimmbad nehmen und aus der Wasserrutsche telefonieren.

Demnächst von Apple, Badehosen / Badeanzüge mit integrierter Tasche für das "iPhone 4S" und bereits jetzt schon mit einer extra Tasche für das iPhone 5 ^^
Kommentar ansehen
10.04.2012 15:30 Uhr von PatBu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Toll: Mein Defy kann auch unter Wasser Fotos machen. Und das ohne alberne Hülle

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?