10.04.12 09:30 Uhr
 766
 

Brandenburgs Justizminister will Mördern schon nach fünf Jahren Urlaub gewähren

Bislang galt in Deutschland die Regelung, dass verurteilte Mörder erst nach 10 Jahren Urlaub bekommen können. Durch die Föderalismusreform ist aber nicht mehr der Bund alleine zuständig, die Länder können die Bestimmungen lockern.

Besonders Brandenburgs Justizminister Vokmar Schöneburg (Linke) fordert, den Verurteilten schon nach fünf Jahren Urlaub zu gewähren. In Bremen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein und den "neuen Bundesländern" wird bereits an einem neuen Gesetzesentwurf gearbeitet.

Bayern will bei der alten Regelung bleiben. Harte Kritik gab es unter anderem von der Deutschen Polizeigewerkschaft und dem Bund der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands. Die geplante Regelung würde auch für Vergewaltiger und Kinderschänder gelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Urlaub, Minister, Mörder, Justizminister, Langzeit
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stimmennachzählung in Michigan nun durch Richter gestoppt
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2012 09:32 Uhr von kranfuehrer
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Wie wäre es, wenn man den Mördern nach einem Jahr ein Praktikum bei der B I L D Zeitung geben würde?
Kommentar ansehen
10.04.2012 10:01 Uhr von architeutes
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Für Vergewaltiger und Kinderschänder: Darf es so etwas eigentlich nicht geben , die Gefahr ist viel
zu groß .
Kommentar ansehen
10.04.2012 10:03 Uhr von fallobst
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
der justizminister gehört angezeigt: wegen gefährdung eines jeden bundesbürgers.
macht dieser linke spinner er etwa klientelpolitik für pädos und mörder? bin grad fast vom stuhl gefallen...

[ nachträglich editiert von fallobst ]
Kommentar ansehen
10.04.2012 10:35 Uhr von Tinnu
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
bekommen die opfer auch mal urlaub?
urlaub vom tot... ach, tot ist tot
urlaub von alpträumen einer vergewaltigung? wie wäre es da mit 3 wochen koma im krankenhaus?

mörder, vergewaltiger und kinderschänder gehören weggesperrt. zum schutz von bürgern!

schöneburg kann ja urlaub im knast machen.
Kommentar ansehen
10.04.2012 10:52 Uhr von bibip98
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Urlaub zum Kinderbumsen!
Kommentar ansehen
10.04.2012 11:22 Uhr von Ich_denke_erst
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wundert mich nicht mehr: dass das Volk die Schnauze von den Politikern voll hat.
Zu solchen Vorschlägen fällt mir nichts ein - doch - ich glaube ich werde mir eine Waffe kaufen - dann bin ich für den Fall der Fälle nämlich nicht hilflos.
Kommentar ansehen
10.04.2012 11:56 Uhr von bigX67
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
haben wir zu dem thema noch was aus einer verlässlichen quelle ?
Kommentar ansehen
10.04.2012 12:36 Uhr von Nothung
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@bigX67: ist der MDR genehm(http://www.mdr.de/...)?
Diese Täterliebe einiger Richter und Politiker in D geht mir ganz schön auf den Sack! Ein weiteres Beispiel dafür: Kur statt Knast für Kevin Russel.
Kommentar ansehen
10.04.2012 13:37 Uhr von bigX67
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@nothung: thx.

es mördern, vergewaltigern und kinderschändern noch einfacher zu machen, finde ich nicht korrekt. was denken sich die verantwortlichen politiker dabei ?
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:06 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Überschrift reißerisch! Selbst die BILD hängt sich nicht schon im Titel an Schöneburg auf, auch wenn dieser die umstrittene Maßnahme besonders unterstützt. Für die BILD natürlich ein dankbares "Opfer", ist er doch ein "Linker" - also der Teufel persönlich... 8-)

Jedoch wollen immerhin 10 von 16 Bundesländern diese Lockerungen einführen, nicht nur Brandenburg. Es geht aber nicht nur um früher möglichen(!) Hafturlaub, sondern um die generellen Bedingungen bzgl. Hafterleichterungen (Besuchsrecht, etc.)

War wohl keine so gute Idee, die Verantwortung für das Thema vom Bund auf die Länder zu übertragen. Da war das Chaos vorprogrammiert...
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:10 Uhr von mr_X_VDR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wolfsburger: hab deinen SATZ etwas aufgemotzt:

...Die gehören für die gesamte Haftzeit und bis zum letzten Atmenzug alle in ein Ratten verseuchtes,Dunkelsloch bei SCHIEMELLbrot und ABGESTANDENwasser.
Kommentar ansehen
10.04.2012 17:14 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@wok! -- "Kommt natürlich wieder von der linken Seite, die Idee."

Eben nicht! Die 10 Bundesländer sind durch die Bank besetzt, von "Links" (Brandenburg) bis "Rechts" (Saarland).

Aber danke, daß du mir gezeigt hast, daß BILD-Propaganda wirkt! 8-)
Kommentar ansehen
10.04.2012 18:25 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: -- "Nochmal: es ist mir VÖLLIG unbegreiflich, wie sowas abgehen kann."

Ganz verstehen kann ich das auch nicht. Ich vermute mal eher, daß die Nachrichten darüber zu einseitig auf Effekt beim Leser geschrieben sind, und die Verantwortlichen in Wirklichkeit durchaus genau abwägen wollen, wer denn nun Hafterleichterungen erhält: Der unverbesserliche Schwerstverbrecher wohl eher nicht. Die Frau, die ihren langjährigen Prügelmann aus Verzweiflung tötet, vielleicht eher schon? (Ich weiß, sehr klischeehaft... ;-)

Zumindest hoffe ich das sehr! Sonst wäre ich in dem Fall fast auch geneigt, von "Kuscheljustiz" zu sprechen...

Es fehlen halt Details, um die geplanten Änderungen wirklich halbwegs bewerten zu können.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp
Urteil: Unternehmen müssen auch vollen Rundfunkbeitrag bezahlen
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?