10.04.12 06:51 Uhr
 207
 

Trotz fehlender Sicherheit: Japan will zwei Atomreaktoren wieder einschalten

Japan wägt derzeit ab, ob man zwei Atomreaktoren wieder in Betrieb nehmen soll. Wirtschaftsminister Yuki Edano denkt darüber nach, obwohl die Reaktoren die neuen Sicherheitsrichtlinien wohl erst in etwa drei Jahren erfüllen können.

Kraftwerksbetreiber Kansai Electric beantragte den Neustart der Atomreaktoren bei der japanischen Regierung bereits am vergangenen Montag. In den heißen Sommern steigt in Japan der Stromverbrauch wegen der vielen Klimaanlagen an. Derzeit fehlen in verschiedenen Gebieten bis zu 20 Prozent Strom.

Edano sagte, dass die Reaktoren drei und vier des Kraftwerks Ohi die Sicherheitsvorgaben mehr oder weniger erfüllen würden. Eine Beurteilung erfolge aber erst, wenn Spitzenbeamte sich jeden Punkt angesehen hätten.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Japan, Sicherheit, Atomkraftwerk, Reaktor, Aktivierung
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?