10.04.12 06:32 Uhr
 270
 

Washington: Einen neuen Atomtest Nordkoreas würden die USA als Provokation sehen

Südkorea hat möglicherweise Anzeichen dafür entdeckt, dass das kommunistische Nordkorea einen neuen Atomtest plant.

Deshalb haben die USA nun eine Warnung an Nordkorea gerichtet. Man würde einen neuerlichen Atomtest als provokativen Vorgang betrachten.

Der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney, erklärte, dass eine solche Aktion Nordkorea nicht aus der Armut und Isolation herausbringen werde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Nordkorea, Washington, Provokation, Atomtest
Quelle: www.greenpeace-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 13:30 Uhr von bibip98
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... und was würden die USA dagegen machen? Krieg? Überfall nach bewährtem Muster?
Dann existieren die USA nicht mehr. Denn Nordkorea wird von China unterstützt.
Dann gäbe es einen WK III. Und so saudoof sind selbst die Amis nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?