09.04.12 16:52 Uhr
 158
 

Microsoft kauft 800 Patente von AOL

Software-Gigant Microsoft hat 800 Patente von AOL gekauft. Das Unternehmen zahlte für die Patente insgesamt eine Milliarde Dollar. Microsoft erhält für die verbleibenden AOL-Schutzrechte darüber hinaus eine nicht-exklusive Lizenz.

AOL hat damit nur noch 300 Patente in seinem Besitz. Allerdings darf das Unternehmen die Microsoft-Patente weiterhin nutzen. Der Transfer der Patente soll bis Ende dieses Jahres vollzogen sein. Die Börse reagierte positiv auf die Nachricht.

Auf der ganzen Welt sind Unternehmen daran interessiert, ihren Bestand an Patenten aufzurüsten. Damit stellen die Konzerne ihre Einnahmen für die Zukunft sicher.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Börse, Patent, Einkauf, AOL
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?