09.04.12 16:45 Uhr
 319
 

Taiwan: 40-Jähriger wegen Facebook-Flirts umgebracht

Mit dem Leben hat ein 40-Jähriger Taiwanese den Kontakt zu einer verheirateten Frau auf Facebook bezahlen müssen.

Aus Eifersucht habe der 34-jährige Ehemann den 40-Jährigen mit zwei Freunden zu Tode geprügelt, wie die Polizei berichtete. Mit einem Baseballschläger fügten sie ihm lebensgefährliche Verletzungen zu und ließen ihn liegen.

Als Tatmotiv gab der 34-Jährige einen Facebook-Chat zwischen seiner Ehefrau und dem 40-Jährigen an. Um Rache auszuüben, lockte er das Opfer vor ein Restaurant und griff ihn dann mit seinen zwei Freunden an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Facebook, Mord, Taiwan, Flirt, Eifersucht
Quelle: futurezone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD
"The Green Hornet"-Star Van Williams im Alter von 82 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?