09.04.12 15:24 Uhr
 472
 

Sony: Weitere Details zur geplanten Massenentlassung

ShortNews berichtete schon heute Vormittag über die geplante Massenentlassung von Sony. Inzwischen gibt es dazu weitere Details. Wie das japanische Wirtschaftsmagazin "Nikkei" berichtet, sollen von den Streichungen nationale wie internationale Stellen betroffen sein.

Besonders um ihren Job fürchten müssen die Mitarbeiter in den Chemie- sowie LCD-Sparten. 50 Prozent der 10.000 Stellens sollen laut "Nikkei" dort gestrichen werden. Außerdem sollen Top-Manager auf ihren Jahresbonus verzichten. So auch Ex-Manager Howard Stringer.

Sony will mit den drastischen Maßnahmen den hohen Verlusten der letzten vier Geschäftsjahre entgegenwirken. Am Donnerstag will Sony-Chef Kazuo Hirai dazu den Business-Plan vorstellen.


WebReporter: Prevailer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Entlassung, Business, Firmennews
Quelle: jpgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einigung im Tarifstreit bei VW
Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?