09.04.12 15:14 Uhr
 308
 

Köln: Streit eskaliert - 42-Jähriger niedergestochen

Ein schlimmes Ende nahm am vergangenem Samstagabend ein Streit zwischen zwei italienischen Männern.

Nach bisherigen Ermittlungen gerieten die beiden Männer, 25 und 42 Jahre alt, in einer Kneipe in Streit. Dieser eskalierte, woraufhin der Jüngere ein Messer zog und auf sein Gegenüber einstach. Dabei wurde der 42-Jährige glücklicherweise nur leicht verletzt.

Der Täter flüchtete anschließend nach Hause. Hier wurde er später von der Polizei angetroffen. Dabei hatte er 1,3 Promille Alkohol im Blut sowie Drogen bei sich. Wie bekannt wurde, ist er bereits wegen diverser Vergehen vorbestraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Streit, Stichverletzung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2012 15:31 Uhr von Wompatz
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, bisschen Bewährung und der kulturell bereichernde Mensch wird damit sicherlich aufhören...
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:53 Uhr von Aeskulap
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wompatz, nicht so hart, der ist ja nur leicht verletzt, da sind ein paar Stunden sozialer Dienst doch mehr als angebracht...
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:58 Uhr von 24slash7
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Das interessanteste an dieser News ist, dass man die Nationalität von Täter und Opfer ohne mit der Wimper zu zucken durchgewunken hat.

Da kommt aber Freude auf.
Kommentar ansehen
09.04.2012 16:35 Uhr von kxell2001
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: http://www.presseportal.de/...

http://www.presseportal.de/...

Nur ein paar Beispiele von Vielen. Aber schön dass du wie immer unserer Behörde und Presse Diskriminierung vorwirfst. Deine Ausländerfeindliche Haltung ist schon mehr als deutlich. Antwort kannst du dir sparen, denn die rassistische Haltung dieses Threads muss ich mir auch nicht weiterhin antun.
Kommentar ansehen
09.04.2012 16:42 Uhr von iarutruk
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@derbelgerath waren denn deine Ostereier mit Alkohol gefüllt, die du bis jetzt gegessen hast? Ich denke, dass Italien immer noch in Europa als südländisches Land zählt.
Kommentar ansehen
09.04.2012 17:07 Uhr von iarutruk
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath mach es doch nicht so spannend und verrate uns, welche Bevölkerungsgruppe die Polizeiberichte und die Presse mit Südländern meinen.
Kommentar ansehen
09.04.2012 17:38 Uhr von Faceried
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Belgarath: "
Wenn in Polizeiberichten oder der Presse von "Südländern" die Rede ist, dann sind damit keinesfalls Italiener, Spanier oder Portugiesen gemeint, und auch keine Griechen!"

Falsch!!!
Mein Nachbar arbeitet als Polizeisprecher.

Das Wort Südländer wird immer benutzt wenn der Täter als Südländer beschrieben wird....sprich wenn das Opfer sagt "Er sah aus wie ein Türke/Italiener/Spanier oder oder."
Somit ist man sich nicht sicher welche Nationalität der Täter hat und benutzt den Oberbegriff "Südländer".

Woher soll das Opfer am Aussehen wissen ob der Täter ein Türke oder Italiener war?
Kommentar ansehen
09.04.2012 17:40 Uhr von iarutruk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@DerBelgerath Dein Link zeigt nur Straftaten auf, die von Südländern einer bestimmten Region begangen wurden. Das südliche Europa fängt in der Höhe von Norditalien an und somit ist auch Italien, Spanien, östlich gesehen Serbien und, und, und zu betrachten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?