09.04.12 13:39 Uhr
 1.983
 

Golfer, der nie Trainingsstunden hatte, gewinnt Masters-Turnier

Golfprofi Bubba Watson (33) gewann am Wochenende das prestigeträchtige Masters-Turnier in Augusta. Dies ist der größte Erfolg in seiner eher ungewöhnlichen Karriere.

Nachdem er im Alter von zehn Jahren einen Golfschläger von seinem Vater bekam, brachte er sich alles selbst bei. Trainerstunden nahm er nie, er schlug die Bälle, wie er es für richtig hielt.

Seine teilweise lustigen Trainingseinheiten sind bei YouTube zu bewundern. Nach seinem Turniersieg war er sehr gerührt, er sprach über seinen verstorbenen Vater und seinen kürzlich adoptierten Sohn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Golf, Training, Turnier, Golfer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler
Fußball: Todkranker Einlaufjunge bei England-Spiel rührt Publikum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?