09.04.12 12:25 Uhr
 5.655
 

Coffee-Shop Besitzer wird von eigener Überwachungskamera beim Sex gefilmt

Rick Summers, Coffee-Shop-Besitzer von "Girltown Espresso" in Washington in den USA, installierte vor einiger Zeit in sein Geschäft mehrere Kameras, die dazu dienen sollen, Diebe abzuhalten. Irgendwann kam ihm jedoch die Idee dazu, die Kameras auch anderweitig zu nutzen.

Über das Internet konnten sich andere Leute die Bedienungen in Bikinis beim Servieren anschauen. Leider beachtete Summers eines Tages nicht, dass seine eigenen Kameras liefen, als er Sex mit einer Frau hatte. Die Fotos landeten daraufhin im Internet und schlussendlich auch bei einer Behörde.

Die legte das Geschäft kurzerhand still, eröffnete das Geschäft jedoch wieder, nachdem Summers beweisen konnte, dass es sich um alte Aufnahmen handelte, als das Geschäft geschlossen war und keine Kunden vor Ort waren. Der Vorfall war ihm sichtlich peinlich


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Besitzer, Shop, Überwachungskamera, Coffee-Shop
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2012 13:36 Uhr von Madam_Sprout
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
und wieder nur ne halbe News!

Du hast den Link zum Video vergessen!
Kommentar ansehen
09.04.2012 15:51 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
die news ergibt inhaltlich keinen sinn. warum sollten behörden das geschäft von jemandem schließen, der in seinem eigenen laden sex hatte? ok, das könnte man höchstens noch dadurch erklären, dass es in den ultraprüden USA passiert ist. aber folgende sachen ergeben trotzdem keinen sinn:

1. wenn es darum ging, ob kunden anwesend waren, dann hat man das doch sicher ebenfalls in den aufnahmen gesehen. wenn die kameras das ganze geschäft filmen, dann kann man darauf nicht nur den sex sehen, sondern genauso auch ob kunden zu der zeit im laden waren oder nicht. abgesehen davon ist der vorwurf auch generell schon sinnlos, denn wieso sollte jemand im laden sex vor allen leuten haben?

2. was macht es hier für einen unterschied, ob es ältere oder neuere aufnahmen sind? das ändert an der sachlage doch absolut gar nichts.
Kommentar ansehen
09.04.2012 18:18 Uhr von malachi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@nebelfrost: wenn du das nächste mal bei Starbucks Kaffee trinkst und Schamhaare im Becher liegen, weisst du warum...
(ich weiss, unwahrscheinlich, aber so in der Art werden wohl die Behörden argumentieren)
Kommentar ansehen
09.04.2012 18:29 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SEX, echter S E X !!! und das sogar noch mit einer Frau, wie pervers ist das denn bitte :-((

da bleibt nur eine angemessene Strafe: tot durch snu snu

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?