09.04.12 11:10 Uhr
 3.422
 

Vandalismus: Nackte Studenten laufen auf Kanalfähre Amok

Studenten der University of Manchester und der Manchester Metropolitan University haben sich vor Kurzem auf einem Kanalfähre der "P&O" mit Alkohol zugedröhnt.

Nachdem sie betrunken waren, zogen sie sich aus und liefen auf dem Schiff Amok. Sie schmissen Tische um, tanzten nackt auf diesen, zerstörten Gläser und zündeten Aschenbecher an.

"Die Studenten zeigten sich mit einem sehr betrunkenen und rüpelhaften Verhalten. Viele haben sich beschwert", erzählte der Captain des Schiffs im Nachhinein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Großbritannien, Amok, Kreuzfahrtschiff
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2012 12:09 Uhr von BoltThrower321
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
gähn. Amok laufen ist was anderes....setzen 6 CRUSHIAL!!!!
Kommentar ansehen
09.04.2012 13:05 Uhr von ahjasoso
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
pffff das nennst du also amok... auweia
Kommentar ansehen
09.04.2012 14:30 Uhr von phal0r
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Keine Tittenfotos als Beweis? Dann glaub ich´s auch nicht.
Kommentar ansehen
09.04.2012 19:57 Uhr von PureVerachtung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feingeist. Applaus, Applaus.

Hört sich nach einer gelungenen Tour an. Aber wie tanzt man auf umgeschubsten Tischen?
Kommentar ansehen
10.04.2012 02:26 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmoe: Dich!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?