09.04.12 10:43 Uhr
 265
 

Satellit der NASA nimmt Tornados in 3D auf

Der "Tropical Rainfall Measuring Mission"-Satellit der NASA hat jetzt beeindruckende Bilder der Tornados, die vergangenen Dienstag die USA heimsuchten, in 3D aufgenommen und zur Erde geschickt.

Aus den Daten ist zu entnehmen, dass die Tornados, die unter anderem auch Lkws durch die Luft schleuderten, eine Höhe von 13 Kilometern erreichten.

Ebenso konnten auch die Niederschlagsmengen der einzelnen Tornados dargestellt werden. Teilweise prasselten fünf Zentimeter Regen pro Stunde auf die Erde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, NASA, 3D, Satellit
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?