09.04.12 10:42 Uhr
 59
 

Indien: Pakistanischer Staatschef besucht erstmals seit sieben Jahren Indien

Der pakistanische Präsident Asif Ali Zardari ist zum ersten Besuch eines pakistanischen Staatspräsidenten seit sieben Jahren nach Indien zu seinem Amtskollegen Singh gereist. Die beiden Oberhäupter der verfeindeten Atommächte wollen diesen Dialog auch fortsetzen.

Die Reise Zardaris war als "privat" deklariert. Der Indische Premierminister Manmohan Singh lud ihn allerdings zu einem Mittagessen ein, wodurch aus dem privaten ein politischer Besuch wurde. Zardari lud Singh dann auch gleich nach Pakistan zu einem Gegenbesuch ein.

Die Beziehungen der beiden Länder sollen sich normalisieren, so Singh. Bei dem Mittagessen wurden bereits "alle denkbaren Themen" besprochen, so Singh weiter. Zardari zeigte sich freudig über die Atmosphäre bei seinem Treffen mit Sing. Die Gespräche seien fruchtbar gewesen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Pakistan, Staatschef, Dialog
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?