09.04.12 09:19 Uhr
 456
 

Schottland: Seltener Fund - Archäologen entdecken piktischen Friedhof

Bis zum 9. Jahrhundert lebten die Pikten im Nordosten von Schottland. Als sie dann verschwanden, hinterließen kaum etwas. Einige verzierte Piktensteine sind zu finden und Kornkreise auf Feldern, wo einst Gebäude der Pikten errichtet waren.

In der Nähe der Stadt Perth haben Archäologen nun einen piktischen Friedhof entdeckt. Die Pikten statteten ihre Toten nicht mit Grabbeigaben aus, aber dafür bauten sie die Gräber unter größerem Aufwand.

Die Toten lagen alle in einer Reihe und nach Ost-West ausgerichtet. Umgeben waren sie von Gräben, wovon zwei rund und drei viereckig ausgerichtet waren. Nun sollen die Toten untersucht werden, um eventuelle Verwandtschaftsverhältnisse feststellen zu können.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Schottland, Grab, Friedhof, Perth
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?