09.04.12 09:19 Uhr
 458
 

Schottland: Seltener Fund - Archäologen entdecken piktischen Friedhof

Bis zum 9. Jahrhundert lebten die Pikten im Nordosten von Schottland. Als sie dann verschwanden, hinterließen kaum etwas. Einige verzierte Piktensteine sind zu finden und Kornkreise auf Feldern, wo einst Gebäude der Pikten errichtet waren.

In der Nähe der Stadt Perth haben Archäologen nun einen piktischen Friedhof entdeckt. Die Pikten statteten ihre Toten nicht mit Grabbeigaben aus, aber dafür bauten sie die Gräber unter größerem Aufwand.

Die Toten lagen alle in einer Reihe und nach Ost-West ausgerichtet. Umgeben waren sie von Gräben, wovon zwei rund und drei viereckig ausgerichtet waren. Nun sollen die Toten untersucht werden, um eventuelle Verwandtschaftsverhältnisse feststellen zu können.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Schottland, Grab, Friedhof, Perth
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden
Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?