09.04.12 08:22 Uhr
 112
 

Britischer Wetterdienst will in Zukunft auch das Wetter im All ansagen

Der aus Großbritannien stammende Wetterdienst "metoffice.gov.uk " hat bis jetzt nur das Wetter auf der Erde untersucht und vorhergesagt.

Dies soll sich nun in Zukunft ändern. Der Wetterdienst will dann auch das Weltraumwetter vorhersagen. Gemeint ist damit zum Beispiel das vorhersagen von Sonnenstürmen und anderen Aktivitäten auf der Sonne. Aber auch das Wetter auf fremden Planeten soll beobachtet werden.

David Jackosn vom U.K. Met Office sagte: "Das Weltraumwetter kann sowohl die Luftfahrt als auch die Energieindustrie bis hin zu jeglicher Industrie und ziviler Anwendungen, die beispielsweise von Satellitennavigation und Kommunikation abhängig sind, beeinträchtigen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zukunft, Wetter, All, Vorhersage, Wetterdienst
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Korpulente Männer haben oft Schwierigkeiten mit der Erektion
In Apotheken sind im Notdienst Läusemittel der Klassiker
Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?